Freephoo, die App für kostenlose Telefonate, jetzt auch für Android, iPhone und iPod Touch-Geräte

Stockholm (ots/PRNewswire) - Das schwedische Unternehmen freephoo stellte heute die kostenlose Telefon-App für Android, iPhone und iPod Touch-Geräte vor. Freephoo ist jetzt mit 60 % aller Smartphone-Geräte kompatibel und steht in 18 Ländern zur Verfügung.

Nach dem Downloaden von freephoo kann der Kunde kostenlose Gespräche in erstklassiger Tonqualität mit anderen freephoo-Nutzern führen; preisgünstige Gespräche zu Festnetz- und Mobiltelefonen auf der ganzen Welt sind ebenfalls möglich.

"Wir freuen uns, dass wir unsere App für neue Plattformen verfügbar machen können, denn so können wir mehr Nutzer von iPhone und Android-Geräten erreichen. Indem wir freephoo für iPod Touch einrichteten, machen wir auch aus herkömmlichen Musikabspielgeräten wunderbare Telefone. Seit unsere iPad-App nach Markteinführung Anfang des Jahres Spitzenränge in mehreren App-Stores erreichte, war es unsere Top-Priorität, noch mehr Geräte zu unterstützen", erklärt Pandelis Eliopoulos, Mitbegründer von freephoo.

Die freephoo-App wurde bereits auf mehreren Märkten erfolgreich eingeführt. Zu den bemerkenswerten Erfolgen von freephoo im App-Store von Apple gehören: Nr. 1 unter den führenden kostenlosen Apps, Nr. 1 unter den führenden sozialen Apps, Nr. 1 unter den führenden umsatzstarken Apps, Aufnahme in die Kategorien "neu und bemerkenswert" sowie "angesagt". Von Macworld Sweden wurde freephoo als "App des Tages" ausgezeichnet.

Freephoo ist eine der ersten Telefon-Apps, mit denen Nutzer Premium-Minuten über die jeweils eigenen Bezahlsysteme von Apples App-Store und den Android-Märkten (In-App Purchase & In-App Products) erwerben können. Damit können Nutzer preisgünstige Telefongespräche mit Milliarden von Festnetz- und Mobiltelefonen in einer Vielzahl von Ländern führen.

"Wir freuen uns, dass so viele Nutzer sich für unseren Premium-Service entscheiden. Das macht uns Mut, die Einführung auf neuen Märkten fortzusetzen", erklärt Pandelis Eliopoulos.

Derzeit ist freephoo in folgenden Ländern verfügbar: Österreich, Zypern, Tschechische Republik, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Kasachstan, Kuwait, Litauen, Norwegen, Portugal, Russland, Spanien, Schweden und Türkei.

Demnächst wird freephoo auch i Grossbritannien verfügbar sein.

Über freephoo:

Freephoo wurde 2008 von Unternehmern aus der Telekommunikations- und Internetbranche gegründet. Freephoo verwendet eine innovative Technologie, um neue Kommunikationswege über Online-Geräte anzubieten.

Pressekontakt: Pandelis Eliopoulos - Mitbegründer, freephoo Weitere Informationen Website: http://www.freephoo.com E-Mail: pandelis@freephoo.com Tel.: +46734603082

Kontakt:

.