Graubünden Ferien

Schweizer Bergdorf sorgt für weltweites Aufsehen
Menschen aus über 20 Ländern "eingeschweizert"

Chur, Schweiz (ots) - Das Schweizer Bergdorf Obermutten sorgt mit seinem Versprechen, jeden neuen Facebook-Fan ans offizielle Anschlagbrett der Gemeinde aufzuhängen, weltweit für Gesprächsstoff. TV-Stationen und Zeitungen zahlreicher Länder berichten über die Aktion. Das kleine Dorf in der Ferienregion Graubünden ist seit etwas mehr als einer Woche auf Facebook - und hat bereits 40 Mal so viele Fans wie Einwohner. Menschen aus über 20 Ländern und drei Kontinenten, von Amerika bis Südkorea, wurden bereits "eingeschweizert". Gemeindepräsident Martin Wyss hat sich dazu entschlossen, die Aktion aufgrund der globalen Sympathie-Welle weiterzuführen.

"Das Echo ist gewaltig. Menschen aus aller Welt wurden von uns bereits 'eingeschweizert'. Wir haben uns daher entschieden, unser Versprechen bis Ende Jahr zu verlängern. Aufgrund der schlechten Wettervorhersagen mussten wir jedoch eine neue Lösung finden", sagt Martin Wyss, Gemeindepräsident von Obermutten. Die Fans - und alle die in den nächsten Wochen noch dazukommen - werden mit Namen und Profilbild am Dorfanschlagbrett aufgehängt.

Das Versprechen bleibt dabei gleich: Jeder der auf www.facebook.com/obermutten auf "Like" klickt, kommt innert Wochenfrist mit dem Profilfoto ans offizielle Anschlagbrett der Gemeinde. Die Fans werden so Teil der Dorfgemeinschaft. Die 80 Einwohner - viele noch ohne Internetanschluss - möchten ihre Fans auf diese Weise kennenlernen. "Obermutten pflegt eine persönliche Beziehung zu seinen Gästen. Hier zählt nicht die Masse, sondern jeder Einzelne. Warum sollte dies für uns nicht auch im Internet so sein?", so Wyss.

In kurzen Video-Botschaften kommuniziert der Gemeindepräsident mit seinen Fans höchstpersönlich. Die Fans können sich mit ihrem Bild auf der Anschlagwand wiederfinden.

Obermutten ist Partner der Kooperation "Graubünden, mein Bergdorf" von Graubünden Tourismus. Auf dem Internetportal www.graubuenden.ch/kuf stellt die Organisation ausgewählte Angebote vor.

Facebook: www.facebook.com/obermutten

Videobotschaften auf YouTube:

http://www.youtube.com/watch?v=zjRltCdbEMM
http://www.youtube.com/watch?v=QEjoA_695Fo
http://www.youtube.com/watch?v=pFgkdJhyy98 

Kontakt:

Graubünden Ferien
Gieri Spescha
Head of Corporate Communication
Tel.: +41/81/254'24'31
E-Mail:gieri.spescha@graubuenden.ch
Internet: www.graubuenden.ch



Weitere Meldungen: Graubünden Ferien

Das könnte Sie auch interessieren: