Formula One Management Limited

Stellungnahme der Formel-Eins-Firmengruppe und ihres CEOs Bernie Ecclestone betreffend Dr. Gerhard Gribkowsky

London (ots) - Wir haben die Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft München bezüglich der Bayerischen Landesbank (BLB) und Dr. Gerhard Gribkowsky sowie die darauf folgenden Medienberichte zur Kenntnis genommen. In der Zeit von April 2003 bis März 2006 war Dr. Gerhard Gribkowsky ein nicht vertretungsberechtigtes Mitglied der Geschäftsführung ("Non-Executive Director") verschiedener Firmen der Formel-Eins-Gruppe. In diese Positionen war er von seinem Arbeitgeber BLB berufen worden, der damals Mehrheitseigentümer der Formel-Eins-Gruppe war. Er legte diese Direktorenpositionen mit dem Anteilsverkauf durch die BLB nieder. Seit März 2006 ist Dr. Gribkowsky "Non-Executive Director" in der obersten Holdinggesellschaft der Formel-Eins-Gruppe. Für seine Dienste erhielt er jährliche Bezüge von 50.000 US-Dollar. Dr. Gribkowsky hat niemals irgendeine operative Führungsposition oder Geschäftsführungsbefugnisse innerhalb der Formel-Eins-Gruppe gehabt. Die Formel-Eins-Gruppe und Herr Ecclestone sind weder involviert in irgendwelche anderen Zahlungen an Dr. Gribkowsky oder jemanden aus seinem Umfeld noch haben sie Kenntnis von solchen Zahlungen. Pressekontakt: press@fomltd.com

Das könnte Sie auch interessieren: