Raet and Equens

Raet und Equens starten SEPA-Pilotprojekt

Frankfurt (ots/PRNewswire) - Der Zahlungsverkehrsdienstleister Equens startet zusammen mit dem Lohn- und Personaldienstleister Raet ein Pilotprojekt um den Übergang zum einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area - SEPA) zu vereinfachen. Das Projekt zielt auf eine schnelle und effiziente Abwicklung von Transaktionen unter Berücksichtigung der SEPA-Standards ab.

Das Pilotprojekt soll Unternehmen in den Niederlanden noch vor der gesetzlichen Einführung für den neuen europäischen Zahlungsverkehr bereit machen. Raet und Equens gehen davon aus, dass die meisten Unternehmen und Organisationen noch nicht ausreichend auf die anstehende Umstellung vorbereitet sind.

Die verbindliche Einführung der neuen SEPA-Standards wird die technischen Prozesse von Finanztransaktionen komplett ändern, beispielsweise durch neue Dateiformate, neue Interfaces und veränderte BICs/IBANs. SEPA Credit Transfer (SCT) und SEPA Direct Debit (SDD) werden nationale Zahlungsverkehrprodukte wie Überweisung und Lastschrift ablösen. SCT - die sogenannte SEPA-Überweisung - wird am 1. Februar 2013 verbindlich eingeführt, die SEPA-Lastschrift SDD am 1. Februar 2014.

Als Marktführer in den Niederlanden führt Raet für mehr als 12.500 Organisationen die monatlichen Gehalts- und Pensionszahlungen an über zwei Millionen Menschen aus. Im Rahmen der gegenwärtigen Vorgaben werden diese Vorgänge sehr schnell und effizient ausgeführt - was teilweise darauf beruht, dass Anbieter wie Raet nur eine einzige Datei an Equens übermitteln müssen, unabhängig davon, wie viele Banken in die Transaktion involviert sind. Die Transaktionen werden über ein Interface und eine einzige sichere Verbindung übermittelt.

Ziel des Pilotprojektes ist es, diese effiziente Abwicklung auch während der Umstellung auf die neuen SEPA-Standards zu erhalten und - wenn möglich - zu verbessern. Die Partnerschaft ermöglicht die schnelle, verlässliche und effiziente Abwicklung von Gehalts- und Pensionszahlungen nicht nur in den Niederlanden, sondern in ganz Europa. Zweigstellen von Unternehmen können zukünftig Zahlungen direkt an Equens übertragen, so dass sie zentral und direkt ausgeführt werden. Dieses Verfahren ist aktuell nicht über europäische Grenzen hinweg möglich.

Cees van den Heijkant, CEO von Raet: "Wir bereiten uns schon seit einiger Zeit auf den europäischen Zahlungsverkehr nach den SEPA-Standards vor. Aus diesem Grund können wir schon jetzt diesen Piloten mit Equens starten und die neuen Vorgaben bereits jetzt umsetzen."

Michael Steinbach, Vorstandsvorsitzender von Equens: "Wir begrüssen die Kooperation mit Raet im Rahmen dieses Pilotprojekts im Zuge einer effizienten Umstellung auf den Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum sehr. Raet stellt durch dieses Projekt ein Vorbild für europäische Unternehmen dar. Auf Grundlage unserer Erfahrungen in diesem Projekt werden wir mit unseren Corporate Payment Services schon bald ein entsprechendes Produkt auf europäischer und internationaler Ebene in Zusammenarbeit mit Banken anbieten. Unternehmen und Organisation werden durch diesen Service sehr einfach SEPA-Zahlungen länderübergreifend durch einen einzigen Kanal ausführen können."

____________________________________________________________

Hinweise für Redakteure

Über Raet

Eine geschäftsorientierte Herangehensweise an HR macht Unternehmen erfolgreicher. Durch modern e-HRM-Lösungen wird eine effiziente Umsetzung der HR-Strategie im täglichen Geschäft auf Basis von verlässlichen HR- Informationen ermöglicht. Raet hilft seinen Kunden durch das HR-Portal Rate Online, Zeit- und Kosteneinsparungen zu realisieren und ihre Personalprozesse zu optimieren. Darüber hinaus sind durch Raet Online keine Investitionen in Applikationen, Verwaltung und Wartung erforderlich. Unternehmen können den gewonnenen Spielraum für die Weiterentwicklung ihrer HR-Strategien und -Richtlinien nutzen. Als grösster Anbieter von HR- und Zahlungslösungen in der IT-Branche sorgt Raet für einen reibungslosen Zugriff auf wichtige HR-Informationen sowie auf Analysen und strategische Daten. Zusätzlich zu den HR-Basisprozessen unterstützt Raet Online Abläufe wie Abwesenheitsmanagement, Mitarbeiterauswahl und -einstellung, die Verwaltung flexibler Anstellungskonditionen sowie Mitarbeiterentwicklung und Trainingsmanagement. Diese Prozesse erleichtern es Unternehmens, ihre HR-Prozesse geschäftsorientiert auszurichten. Raet ermöglicht mit seinen 800 Mitarbeitern mehr als 12.500 Unternehmen, ihre HR-Prozesse weiterzuentwickeln.

Über Equens

Equens SE ist einer der grössten Zahlungsverkehrsdienstleister in Europa und Marktführer im Bereich zukunftsfähiger Lösungen für die Abwicklung von Zahlungsverkehr und Kartenzahlungen. Dank eines umfassenden, wettbewerbsfähigen Dienstleistungsangebots wird das Unternehmen den Anforderungen des europäischen Zahlungsverkehrsmarktes gerecht. Equens unterstützt die Entwicklung eines einheitlichen europäischen Zahlungsraumes (SEPA) und setzt sich für Standardisierung und Harmonisierung des europäischen und des weltweiten Zahlungsverkehrs ein. Gemeinsam mit Mandanten und Partnern in mehreren europäischen Ländern bietet Equens eine paneuropäische Marktabdeckung mit Niederlassungen in vier Ländern - den Niederlanden,

Deutschland, Italien und Finnland. Mit einem jährlichen Volumen von 9,7 Milliarden Zahlungen und 3,9 Milliarden POS- und Geldautomatenzahlungen hält das Unternehmen in Europa einen Marktanteil von gut 12,5 Prozent.

Nähere Informationen über Equens erhalten Sie unter http://www.equens.com

Kontakt:

Nähere Informationen über Equens erhalten Sie
unterhttp://www.equens.com oder bei: Marcel Woutersen,
+31(0)30-283-54-27,+31(0)6-29-05-08-71; Annemieke Lambregts,
+31(0)30-285-50-27,+31(0)6-50-21-30-91



Das könnte Sie auch interessieren: