cash.life AG

EANS-Adhoc: cash.life AG
9-Monatsverlust von rund 0,8 Mio. Euro aufgrund negativer Wertentwicklung der Derivate

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
  einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
  verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
9-Monatsbericht

20.10.2011

Der cash.life-Konzern hat nach vorläufigen Zahlen die ersten neun Monate des
Geschäftsjahres 2011 mit einem Verlust von rund 0,8 Mio. Euro abgeschlossen, der
überwiegend auf die negative Wertentwicklung von Derivaten zurückzuführen ist.

3. Quartal 2011
Das Ankaufsvolumen betrug im dritten Quartal zirka 9,8 Mio. Euro (Q3/2010: 1,0
Mio. Euro). Die Umsatzerlöse sind auf rund 0,7 Mio. Euro zurückgegangen
(Q3/2010: 1,1 Mio. Euro). Hiervon entfielen 0,3 Mio. Euro auf Servicegebühren
(Q3/2010: 0,3 Mio. Euro). Die operativen Aufwendungen summierten sich auf gut
1,7 Mio. Euro (Q3/2010: 1,8 Mio. Euro).

Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) betrug rund 0,3 Mio. Euro
(Q3/2010: 0,2 Mio. Euro). Das Finanzergebnis belief sich auf zirka -1,3 Mio.
Euro (Q3/2010: -0,6 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) fiel mit zirka 
-0,9 Mio. Euro (Q3/2010: -0,4 Mio. Euro) negativ aus.

Nach Steuern erwirtschaftete der cash.life-Konzern einen Verlust in Höhe von
rund -0,7 Mio. Euro (Q3/2010: -0,3 Mio. Euro). Die cash.life AG hat im August
2011 zur Absicherung des Zinsrisikos mit Laufzeit ab dem 12.09.2011 insgesamt
drei Zins-Swaps mit dem Basissatz 1-Monats-Euribor und Laufzeiten zwischen 3 und
4 Jahren über einen Gesamtbetrag von 50 Mio. Euro abgeschlossen. Die die gesamte
Laufzeit der Swaps betreffende negative Wertentwicklung zum Stichtag 30.09.2011
führte zu einem Aufwand von -0,7 Mio. Euro. Dieser hat den Quartalsverlust
maßgeblich verursacht.

9-Monatszahlen 2011
In den ersten neun Monaten des Jahres 2011 hat der cash.life-Konzern rund 24,2
Mio. Euro (2010: 2,6 Mio. Euro) Policen angekauft. Die Umsatzerlöse addierten
sich auf zirka 12,1 Mio. Euro (2010: 3,2 Mio. Euro). Hiervon waren rund 0,9 Mio.
Euro Servicegebühren (2010: 0,8 Mio. Euro). Die operativen Aufwendungen
summierten sich auf gut 5,2 Mio. Euro(2010: 6,0 Mio. Euro).

Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) beträgt rund +1,4 Mio. Euro
(2010: +0,3 Mio. Euro) und das Finanzergebnis zirka -2,3 Mio. Euro (2010: -1,5
Mio. Euro). Das Ergebnis vor Steuern (EBT) fällt für die ersten neun Monate 2011
mit -0,8 Mio. Euro (2010: -1,1 Mio. Euro) negativ aus.


Rückfragehinweis:
Herr Dr. Joachim Rumpf
Tel.: +49 (0) 89 286 953 236
E-Mail: Joachim.Rumpf@cashlife.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    cash.life AG
             Zugspitzstraße 5 5
             D-82049 Pullach
Telefon:     +49 (0) 89 286 953 213
FAX:         +49 (0) 89 286 953 219
Email:    ir@cashlife.de
WWW:      http://www.cashlife.de
Branche:     Finanzdienstleistungen
ISIN:        DE0005009104
Indizes:     CDAX
Börsen:      Freiverkehr: Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, München, Regulierter
             Markt: Berlin, Hannover, Regulierter Markt/General Standard:
             Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: cash.life AG

Das könnte Sie auch interessieren: