Edimer Pharmaceuticals; CMC Biologics

Edimer Pharmaceuticals und CMC Biologics geben Vereinbarung über die Herstellung des rekombinanten Proteins EDI200 bekannt

    CAMBRIDGE, Massachusetts und BOTHELL, Washington, September 10, 2010 (ots/PRNewswire) -- Edimer Pharmaceuticals und CMC Biologics gaben heute den Abschluss eines Herstellungsvertrages zur Unterstützung der Entwicklung von EDI200 bekannt. EDI200 ist ein rekombinantes Protein im klinischen Stadium zur Behandlung von X-gekoppelter hypohidrotischer ektodermaler Dysplasie (XLHED), einer seltenen Erbkrankheit. Das Produkt soll in den USA und Europa als Medikament gegen seltene Krankheiten ausgewiesen werden.

      (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20100909/SF59797LOGO)
      (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20100909/SF59797LOGO)
      (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20100824/SF54816LOGO)
      (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20100824/SF54816LOGO)

    Edimer erteilte CMC Biologics aufgrund der grossen Fachkenntnis im Bereich Proteinentwicklung und analytische Entwicklung und aufgrund der cGMP-Fertigungskompetenz den Zuschlag für die Herstellung des Hauptprodukts des Unternehmens.

    Dr. Neil Kirby, CEO von Edimer, erklärte: "Aufgrund der umfassenden Erfahrung von CMC in der GMP-Herstellung therapeutischer Proteine ist das Unternehmen ein idealer Partner, um uns bei der Weiterentwicklung dieses Produktes zu unterstützen. Wir glauben, dass das Produkt das Potenzial hat, das Leben von Patienten positiv zu verändern, denen derzeit keine Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen."

    Dr. Gustavo Mahler, Chief Operating Officer von CMC Biologics, sagte: "CMC ist hocherfreut, Edimer bei der Entwicklung und Herstellung dieses Proteins zur Behandlung seltener Leiden unterstützen zu können. Die Zusammenarbeit zwischen unseren beiden Teams verläuft offen und partnerschaftlich, und wir sind sehr angetan vom Potenzial dieses Projektes."

    Informationen zu EDI200

    Ektodysplasin-A1 (EDA-A1) ist ein in gesunden Individuen vorkommendes signalisierendes Protein, das an der Bildung von Schweissdrüsen, Zähnen, Haar und bestimmten Drüsenstrukturen beteiligt ist. Bei Patienten mit XLHED fehlt dieses Protein. EDI200 ist eine Form von EDA-A1 und wird von Edimer für die Behandlung bestimmter Patienten mit XLHED entwickelt. Im Rahmen von Versuchen an Mäusen und Hunden, die unter XLHED leiden, konnte nachgewiesen werden, dass EDI200 das fehlende funktionelle EDA-A1-Protein ersetzt.

    Informationen zu Edimer Pharmaceuticals

    Edimer Pharmaceuticals (http://www.edimerpharma.com)

    Edimer hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine wesentliche und andauernde Verbesserung der Gesundheit und Lebensqualität für zukünftige Generationen von Patienten, die an XLHED leiden, zu ermöglichen. Edimer wurde im Jahr 2009 im Rahmen eines Forschungsprojekts an der Universität Lausanne in der Schweiz gegründet. Der Hauptproduktkandidat von Edimer, EDI200, stellt das erste einer neuen Klasse von Molekülen dar, die dazu dienen, eine Entwicklungsstörung einer pädiatrischen Zielgruppe zu korrigieren.

    Informationen zu CMC

    CMC Biologics (http://www.cmcbio.com) ist ein führendes Auftragsentwicklungs- und Fertigungsunternehmen, das mithilfe seiner Produktionsanlagen in Kopenhagen (Dänemark) und Seattle (US-Bundesstaat Washington) voll integrierte biopharmazeutische Entwicklungs- und Produktionsdienstleistungen für Kunden auf der ganzen Welt erbringt. Das Unternehmen hat sich dabei auf massgeschneiderte Dienstleistungen zur Hochskalierung und cGMP-konformen Herstellung von proteinbasierten Therapeutika für vorklinische und klinische Studien sowie für den Endverbrauchermarkt spezialisiert. Das integrierte Leistungsspektrum von CMC Biologics umfasst die Entwicklung von Zelllinien mithilfe des firmeneigenen CHEF1(R)-Systems, die Entwicklung von Verfahren sowie umfassende analytische Tests. CMC Biologics verfügt über vollständig isolierte mikrobische Fermentierungs- und Säugerzellkulturen und produziert sowohl im Rührkessel- als auch im Perfusionskultivierungs-Verfahren.

ots Originaltext: Edimer Pharmaceuticals; CMC Biologics
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Jeff Behrens, Senior Director Business Development &
Operationsbei Edimer Pharmaceuticals, +1-617-758-4300,
jeff@edimerpharma.com; oderJenifer L. Wheat, Vice President Business
Development bei CMC Biologics,+1-425-485-1900, jwheat@cmcbio.com



Das könnte Sie auch interessieren: