I.P.S. Innovative Packaging Solutions AG

IPS Aktionäre stimmen allen Anträgen des Verwaltungsrates zu

Baar (ots) - An der heutigen ordentlichen Generalversammlung der I.P.S. Innovative Packaging Solutions AG genehmigten die Aktionäre sämtliche durch den Verwaltungsrat an die Generalversammlung gestellten Anträge, den Jahresbericht 2010, die Jahresrechnung 2010, die Konzernrechnung 2010 sowie den Antrag auf Verlustvortrag auf die neue Rechnung. Die Generalversammlung erteilte dem Verwaltungsrat Entlastung für das Geschäftsjahr 2010. Daniel Gutenberg wurde für eine weitere Amtsdauer von zwei Jahren als Verwaltungsrat wiedergewählt. Ebenso wurde BDO AG, Zürich, als Revisionsstelle bestätigt.

Neben der Konkretisierung des Gesellschaftszwecks stimmte die Generalversammlung auch den Anträgen auf Schaffung von genehmigtem und bedingtem Kapital zu: Um neue Projekte realisieren zu können, wird der Verwaltungsrat zur Ausgabe von zusätzlichen Aktien autorisiert, er kann das Aktienkapital jederzeit bis zum 27. Mai 2013 auf CHF 8'000'000 erhöhen durch die Ausgabe von höchstens 1'600'000 neuen vollständig zu liberierenden Inhaberaktien im Nennwert von CHF 5. Das bedingte Kapital wird auf maximal CHF 2'250'000 erhöht durch die Ausgabe von 450'000 neuen, vollständig zu liberierenden Inhaberaktien zum Nennwert von CHF 5 zum Zweck der Ausübung von Optionsrechten durch die Mitarbeitenden und die Mitglieder des Verwaltungsrats der Gesellschaft oder von Konzerngesellschaften.

Nächste Daten:

30.09.2011 Halbjahresbericht 2011
30.03.2012 Finanzielle Berichterstattung 2011 

Informationen zum Unternehmen:

I.P.S. Innovative Packaging Solutions AG ist eine schweizerische Beteiligungsholding. Die Aktien sind am Domestic Standard der SIX Swiss Exchange kotiert (Ticker: IPS / ISIN: CH0002013826).

IPS versteht sich als führender Innovator und aktiver Investor mit starken Kompetenzen im Bereich Primärverpackungen, der sich auf mechanische und druckgesteuerte Spenderverpackungstechnologien und -systeme spezialisiert hat. Das wesentlichste Aktivum stellt dabei die durch IPS entwickelte und patentierte Airopack-Technologie dar. Diese Technologie erlaubt es eine Wirkstofflösung (Flüssigkeit, Gel, Schaum, etc.) in Plastik statt wie heute gebräuchlich in Weissblech- oder Aluminiumdosen abzufüllen und mittels einzigartigem Druckkontrollsystem, das mit Luftdruck statt mit Treibgasen funktioniert, mit konstantem Druck abzugeben.

Diese Medienmitteilung steht auf www.ips-grp.com auch in Englisch zur Verfügung.

Kontakt:

Frans van der Vorst, CFO
Tel.: +41/41/766'35'00

I.P.S. Innovative Packaging Solutions AG
Zugerstrasse 76b
CH-6340 Baar
E-Mail: www.ips-grp.com



Weitere Meldungen: I.P.S. Innovative Packaging Solutions AG

Das könnte Sie auch interessieren: