Rosenbauer International AG

EANS-Adhoc: Rosenbauer: Weichen der Unternehmensführung für die Zukunft gestellt; Dieter Siegel zum neuen Vorstandsmitglied bestellt; Manfred Schwetz tritt mit Ende September 2011 in den Ruhestand (mit Bild)

-------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- 26.11.2010 Entsprechend dem Vorschlag des Vorstandes hat der Aufsichtsrat der Rosenbauer International AG in der heutigen Sitzung die Weichen für die künftige Unternehmensleitung gestellt und Dr. Dieter Siegel mit Wirkung vom 1. Januar 2011 zum Vorstandsmitglied bestellt. Dieter Siegel folgt Mag. Manfred Schwetz nach, der wie geplant mit Ablauf des Vorstandsvertrages nach 16 Jahren als Vertriebsvorstand per Ende September 2011 in den Ruhestand treten wird. Manfred Schwetz hat zur erfolgreichen Entwicklung des Unternehmens wesentlich beigetragen und Rosenbauer in seiner Verantwortung als Vertriebsvorstand zum größten Exporteur der Branche entwickelt. Mit den Beteiligungen an den US-Gesellschaften legte Manfred Schwetz auch den Grundstein für die Erfolgsstory am amerikanischen Markt. Dieter Siegel wurde am 20. September 1964 in Linz, Österreich geboren und studierte Handelswissenschaften an der WU Wien. Nach seiner Tätigkeit am Industriewissenschaftlichen Institut in Wien wechselte er zum Feuerfest-Weltmarktführer RHI AG ins Controlling und leitete zuletzt den Geschäftsbereich "Business Unit Steel Europe" mit einem Umsatzvolumen von rund 600 Mio Euro. Damit verfügt Dieter Siegel im Industriebereich über umfangreiche internationale Erfahrungen und ist daher für die künftigen Aufgaben bestens vorbereitet. Seit 1. Oktober 2009 ist er bei der Rosenbauer International AG tätig und verantwortet die Geschäftsbereiche "Ausrüstung" sowie "Business Development". Nach Ausscheiden von Manfred Schwetz wird er zusätzlich den Geschäftsbereich Sonderfahrzeuge und damit auch den "Internationalen Vertrieb" sowie Kundendienst leiten. In der Funktion als Aufsichtsratmitglied begleitete Dieter Siegel bereits von 2002 bis 2009 den Konzern und verfolgte als Mitglied des Mehrheitseigentümers, der Familie Rosenbauer, auch die langfristig ausgerichtete Strategie des Unternehmens. "Mit der Vorstandsbestellung von Dieter Siegel haben wir die Weichen für die Zukunft gestellt und dabei auch die Kontinuität der Unternehmensführung sichergestellt, kommentiert Aufsichtsratsvorsitzender, Dr. Alfred Hutterer diese Entscheidung. Über den Rosenbauer Konzern Der Rosenbauer Konzern ist im abwehrenden Brand- und Katastrophenschutz der führende Hersteller von Spezialfahrzeugen für Flughäfen und Industrien. Als Full-Liner mit rund 2.000 Mitarbeitern und der breiten Palette an kommunalen Löschfahrzeugen und Hubrettungsgeräten nach europäischen sowie US-Normen, der umfassenden Baureihe an Flug¬hafen- und Industriefahrzeugen, modernsten Löschsystemen und feuerwehrspezifischer Ausrüstung ist Rosenbauer in über 100 Ländern vertreten. 2009 erwirtschaftete der Rosenbauer Konzern einen Umsatz von über 541 Mio Euro. Bilder zur Meldung: ---------------------------------------------- http://resources.euroadhoc.com/us/gaPfDSAG Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- Rückfragehinweis: Rosenbauer International AG Mag. Gerda Königstorfer Tel.: 0732/6794-568 gerda.koenigstorfer@rosenbauer.com Branche: Maschinenbau ISIN: AT0000922554 WKN: 892502 Index: WBI, ATX Prime Börsen: Berlin / Freiverkehr Stuttgart / Freiverkehr Wien / Amtlicher Handel

Weitere Meldungen: Rosenbauer International AG

Das könnte Sie auch interessieren: