FONDATION FRANZ WEBER

Blutspuren im Eis - ein schockierendes Filmdokument von Vera Weber

Montreux (ots) - Kanada im Frühjahr 2011 - und wieder werden junge Robben auf brutalste Weise abgeschlachtet. Bei lebendigem Leib wird ihnen ein Haken in den Schädel gerammt. Um sich schlagend und sich windend werden sie zum Fangboot geschleift und auf Deck gehievt. Es folgt ein minutenlanger Todeskampf. Vera Weber, Kampagnenleiterin der Fondation Franz Weber, war in Kanada vor Ort und hat das grausame Geschehen in einem Filmdokument festgehalten. Ein Film, der unter die Haut geht.

http://www.youtube.com/user/FondationFranzWeber1

Die himmeltraurige Saison der Robbenjagd neigt sich dem Ende zu - doch nur bis zum nächsten Frühjahr. Die Schweiz hat es in der Hand, etwas dagegen zu tun. Ein neuer politischer Vorstoss steht an. Mehr dazu erfahren Sie an einem Pressefrühstück am kommenden Dienstag, 21. Juni 2011 in Bern. Die entsprechende Einladung erfolgt in Kürze.

Hinweis an die Redaktionen:

Auschnitte des Films sind in einem sendefähigen Format bei uns erhältlich. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail.

Kontakt:

FONDATION FRANZ WEBER
Vera Weber
Case postale
1820 Montreux
Suisse

Mobile : +41 (0)79 210 54 04
Büro Bern : +41 (0)31 992 02 56
Büro Montreux : +41 (0)21 964 24 24

veraweber@ffw.ch
www.ffw.ch


Das könnte Sie auch interessieren: