Museum Aargau

Ein Kloster für die Ewigkeit der Habsburger
Königsfelden feiert 700 Jahre Klosterstiftung

Elisabeth Von Görz Tirol (1262 - 1312, Witwe des ermordeten Königs Albrecht I. von Habsburg / Weiterer Text ueber ots und auf http://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veroeffentlichung unter Quellenangabe: "obs/Museum Aargau".

Windisch (ots) - Die Königswitwe Elisabeth liess im Gedenken und für das Seelenheil ihres ermordeten Gemahls, König Albrecht I. von Habsburg, ein Doppelkloster errichten. Die Stiftungsurkunde wurde am 29. September 1311 in Wien ausgestellt. 700 Jahre danach, am 30. September 2011 lädt das Museum Aargau zur Feier in die Klosterkirche ein. Zum Jubiläum wurde auch ein Kurzflm in drei Akten, die "Campus Regius Trilogie" gedreht, die anlässlich der Feier erstmals gezeigt wird.

Mit dem Stiftungsbrief bestätigte Elisabeth zusammen mit ihren Söhnen die Gründung von Königsfelden. Das wertvolle Dokument hielt die Regeln und die Ausgestaltung des Klosters fest und trägt das grosse Thronsiegel von Königin Elisabeth. Dieser Stiftungsakt bildete die Grundlage dafür, dass sich Königsfelden im nachfolgenden Jahrhundert zu einem der einflussreichsten Klöster auf dem Gebiet der heutigen Schweiz entwickeln konnte. Die wertvolle Originalurkunde ist vom 29. September bis 2. Oktober 2011 in der Klosterkirche öffentlich zugänglich.

Die Gründungsgeschichte in drei Akten

Den künstlerischen Rahmen der Feier in der Klosterkirche bildet die Film-Trilogie "Campus Regius" des jungen Aargauer Filmemachers Benny Jaberg. Im Stile eines Essay-Films mit dokumentarischen Ansätzen nimmt der Film in drei Akten den Dreiklang des Jubiläums "Tor zum Paradies" - 700 Jahre Kloster Königsfelden 2010-2012 auf. Der Film wird auf eine Grossleinwand projeziert.

Von "Segensreichen Frauen und listigen Weibern" im Hause Habsburg

Das Festprogramm eröffnet der Landamman Dr. Urs Hofmann mit einer Ansprache. Die Festrede mit dem Titel "Segensreiche Frauen und listige Weiber - Habsburgerinnen im Gebiet der heutigen Schweiz" hält Frau Prof. Dr. Martina Stercken, Universität Zürich. Die beiden Reden werden mit den filmischen Sequenzen zur Gründungsgeschichte umrahmt. Im Anschluss an die Feier werden vor der Kirche bei trockenem Wetter Suppe, Brot und Getränke serviert.

Jubiläumsfeier in der Klosterkirche Königsfelden, Freitag, 30. September 2011, 18 Uhr

Weitere Informationen www.torzumparadies.ch

Kontakt:

Edith von Arx
Leiterin Marketing & Kommunikation Museum Aargau
Schloss Lenzburg
5600 Lenzburg
Tel.: +41/62/888'48'51
E-Mail: edith.vonarx@ag.ch



Weitere Meldungen: Museum Aargau

Das könnte Sie auch interessieren: