Star Scientific, Inc.

Star Scientific berichtet über ersten von Experten geprüften Artikel des Roskamp Institutes über Anatabin und Alzheimer

Glen Allen, Virginia (ots/PRNewswire) - Star Scientific, Inc. berichtet heute über den ersten von Experten geprüften Artikel über die In-Vitro- und In-Vivo-Aktivität von Anatabin bei Alzheimer. Der Artikel wurde von Wissenschaftlern am Roskamp Institute verfasst und wird elektronisch im European Journal of Pharmacology (19. Sept 2011) veröffentlicht. Im Artikel wird erklärt, dass Anatabin die A-Beta-Produktion bei Alzheimer senkt.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20090317/STARSCIENTIFICLOGO )

Im Artikel beschreiben die Autoren die Akkumulation einer anormalen Substanz, die A-Beta genannt wird und die zur Bildung von Amyloid und zur Schädigungen des Hirngewebes führt. Sie untersuchten die Bildung von A-Beta und zeigten wie Anatabin das Niveau zweier A-Beta-Arten (1-40 und 1-42) je nach Dosis absenkt. Diese Senkung erfolgt wahrscheinlich aufgrund der Prävention oder Verringerung der Bildung des Vorläuferproteins. Nachdem die Forscher die Aktivität im Reagenzglas bewiesen haben, zeigten sie, dass bei Mäusen, die empfindlich auf eine Akkumulation von Amyloid sind, eine Behandlung mit Anatabin die Werte von A-Beta (1-40) und A-Beta (1-42) im Hirn herabsenkt. Grund dafür können die Auswirkungen der NFKB-Aktivierung sein. Michael Mullan, Dr. Med., Ph.D., Co-Direktor des Roskamp Institutes und einer der Autoren des Artikels, sagte: "Dieser Artikel demonstriert das Potential von Anatabin als Entzündungshemmer und zeigt, dass es eine breitere Anwendung finden könnte, z. B. bei Erkrankungen wie Alzheimer"

Anatabin-Zitrat ist einer der aktiven Wirkstoffe in Anatabloc(TM), einem diätetischen Ergänzungsmittel, das von Rock Creek Pharmaceuticals, einer Tochtergesellschaft von Star Scientific entwickelt wurde. Anatabloc(TM), das am 30. August auf den Markt kam, soll die entzündungshemmende Wirkung unterstützen ( http://www.anatabloc.com). Curtis Wright, Dr. med., MPH, Senior Vice President von Rock Creek Pharmaceuticals, äusserte sich folgendermassen zu den Ergebnissen von Roskamp: "Obwohl uns bewusst war, dass Roskamp Studien zu den Wirkungen von diätetischen Ergänzungsmitteln mit Anatabin bei Alzheimer führte, ist es sehr erfreulich, dass externe Experten ihre Arbeit anerkannt haben. Die Forschungsarbeiten haben bestätigt, dass dieses natürliche Pflanzenpräparat eine interessante regulatorische Wirkung auf die Immunreaktion des Hirns hat. Es ist eine Sache, an seine eigenen Ergebnisse zu glauben; aber es ist eine andere Sache, dass diese von anderen Experten der wissenschaftlichen Gemeinschaft akzeptiert werden." Das Anatabin für die Roskamp-Studie wurde von Rock Creek Pharmaceuticals geliefert.

Laufende klinische Studien am Menschen zum Anatabin-Zitrat und zum kommerziellen Produkt Anatabloc(TM) prüfen die potentielle Rolle von Ernährungsergänzungsmitteln bei der Regulierung kleiner Entzündungen, die vom NFkappaB-System kontrolliert werden.

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine historischen Informationen enthalten, darunter Schätzungen, Prognosen, Aussagen über unsere Business-Pläne, Ziele und erwarteten Betriebsergebnisse und die Annahmen, auf denen diese Aussagen beruhen, sind "vorausschauende Aussagen" im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995, Abschnitt 27A des Securities Act von 1933 in seiner ergänzten Fassung sowie Paragraph 21E des Securities Exchange Act von 1934 in seiner geänderten Fassung. Wir haben versucht, wann immer möglich, diese vorausschauenden Aussagen durch Wörter wie "antizipieren", "glaubt", "schätzt", "weiterhin", "wahrscheinlich", "möglicherweise", "Gelegenheit", "Potenzial", "Projekte", "wird", "erwartet", "plant", "beabsichtigt" und ähnliche Ausdrücke zu kennzeichnen, ob negativ oder bejahend. Diese Aussagen spiegeln unsere gegenwärtigen Einschätzungen wieder und basieren auf derzeit verfügbaren Informationen. Dementsprechend enthalten derartige vorausschauende Aussagen bekannte und unbekannte Risiken, Unwägbarkeiten und andere Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Leistung oder die Erfolge des Unternehmens substanziell von denjenigen abweichen können, die durch derartige Aussagen ausgedrückt oder angedeutet werden. Zu diesen Risiken, Unsicherheiten, Faktoren und Eventualitäten zählen ohne Einschränkung die Herausforderungen der Entwicklung neuer Produkt-Initiativen durch Star Tabak und Rock Creek, die inhärenten Unsicherheiten des Fortschritts der wissenschaftlichen Forschung, unsere Fähigkeit, in Zukunft zusätzliches Kapital zu beschaffen, das notwendig ist, um unser Geschäft aufrecht zu erhalten und zu Wachstum zu verhelfen, potenzielle Streitigkeiten über unser geistiges Eigentum, Risiken im Zusammenhang mit Rechtsstreitigkeiten in Bezug auf geistiges Eigentum von Medikamenten, Ungewissheiten in der Entwicklung, Erprobung und bei behördlichen Genehmigungen unserer Low-TSNA Tabak, Tabakwaren und verwandten Pharma- und nutrazeutische Produkte, die Marktakzeptanz unserer neuen rauchfreien Tabakprodukte und Nahrungsergänzungsmittel und pharmazeutischen Produkte, Konkurrenz von Unternehmen mit mehr Ressourcen wir sie vorweisen können, unsere Abhängigkeit von wichtigen Mitarbeitern und unsere frühere strategische Beziehung mit Brown & Williamson Tobacco Corporation im Hinblick auf deren Verbindung mit R.J. Reynolds Tobacco Company, Inc. Das Unternehmen ist zwar davon überzeugt, dass die in solchen vorausschauenden Aussagen dargestellten Erwartungen auf vernünftigen Annahmen beruhen, es kann jedoch keinerlei Garantie bieten, dass die Erwartungen erfüllt werden bzw. dass keine wesentlichen Abweichungen eintreten werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Erörterung, die im Abschnitt "Risk Factors" (Risikofaktoren) im Jahresbericht des Unternehmens, der am 16. März 2011 auf Formblatt 10-K bei der SEC eingereicht wurde. Zusätzliche Faktoren sind zudem in den anderen von Zeit zu Zeit vom Unternehmen bei der SEC eingereichten Unterlagen dargestellt, die unter http://www.sec.gov verfügbar sind. Alle Informationen in dieser Pressemeldung gelten für den aktuellen Zeitpunkt. Das Unternehmen übernimmt keinerlei Verpflichtung, vorausschauende Aussagen zu aktualisieren bzw. zusätzliche Informationen hierzu zu liefern, um auf Ereignisse oder Umstände, die nach dem Veröffentlichungsdatum dieser Pressemeldung eintreten, oder auf unerwartete Ereignisse einzugehen.

Informationen zu Star Scientific Star Scientific ist ein technologieorientiertes Unternehmen, das es sich zum Ziel gesetzt hat, die schädliche Wirkung von Tabak auf allen Ebenen zu vermindern. Das Unternehmen befasst sich mit der Entwicklung sich auflösender rauchfreier Tabakprodukte, die weniger Karzinogene abgeben. Hierfür nutzt das Unternehmen hauptsächlich seine innovative StarCured(R)-Technologie zur Nachbehandlung von Tabak. Über seine Tochtergesellschaft Rock Creek Pharmaceuticals, Inc. ist Star Scientific auch an der Entwicklung von nutrazeutischen Produkten sowie Produkten für neurologische Erkrankungen und affektive Störungen beteiligt. Rock Creek unterhält Niederlassungen für wissenschaftliche und Forschungsangelegenheiten in Gloucester (Massachusetts) und eine Niederlassung für regulatorische Angelegenheiten in Washington DC. Star Scientific hat eine Firmen- und Vertriebsniederlassung in Glen Allen im US-Bundesstaat Virginia, eine Niederlassung für die Unternehmensleitung sowie wissenschaftliche und regulatorische Angelegenheiten in Bethesda (Maryland) sowie ein Fertigungswerk in Chase City (Virginia). Besuchen Sie Stars Website unter: http://www.starscientific.com.

Kontakt: Sara Troy Machir Vice President, Kommunikation & Anlegerpflege smachir@starscientific.com +1-301-654-8300

Kontakt:

.



Weitere Meldungen: Star Scientific, Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: