GLOBALE Rückversicherungs-AG

Presseinformation zum Jahresabschluss 31.12.2008 der GLOBALE Rückversicherungs-AG

    Köln (ots) - GLOBALE Rück wieder mit Verlust; Neues Vorstandsmitglied bestellt; Neue Zusammensetzung des Aufsichtsrates

    Für das Geschäftsjahr 2008 weist die GLOBALE Rückversicherungs-AG einen Jahresfehlbetrag nach Steuern von 8,7 Mio. EUR aus. Getrieben wurde das Ergebnis durch Verluste im Kapitalanlagebereich. Im Vorjahr hatte die seit Oktober 2002 ihre Bestände abwickelnde GLOBALE noch einen Jahresüberschuss von 21,0 Mio. EUR erwirtschaftet. Der Vorstand wurde mit Kay Uwe Erdmann um ein Mitglied erweitert. Für ausscheidende Mitglieder des Aufsichtsrates wurden Prof. Dr. Gerhard Fels, Manfred Kuhn und Dr. Hubert Wagner neu bestellt.

    Nicht-versicherungstechnisches Ergebnis

    Aufgrund der Effekte aus der globalen Finanzkrise schloss die allgemeine Rechnung mit einem Fehlbetrag von 9,3 Mio. EUR, nachdem im Vorjahr noch ein Überschuss von 112,3 Mio. EUR erreicht worden war. Allein aus der Veräußerung des gesamten Bestandes an Aktien und Aktienfonds, die im Oktober 2008 aus Sicherheitsgründen vorgenommen wurde, realisierten sich Verluste i.H.v. 41,8 Mio. EUR.

    Weitere Abschreibungen von 17,7 Mio. EUR konnten durch erneute Umgliederung von Wertpapieren in das Anlagevermögen verhindert werden.

    Versicherungstechnisches Ergebnis

    Im Geschäftsjahr 2008 ergab sich ein versicherungstechnischer Überschuss von 8,2 Mio. EUR. Nach Jahren der Verluste aus der Versicherungstechnik (i.V. -88,7 Mio. EUR) hätte diese Position somit erstmals zu einem sehr guten Ergebnis beitragen können. Trotz erneuter Verluste aus der letzten verbliebenen Großverbindung konnte aufgrund von Ablösungen einiger Haftpflichtportfolien ein Teil der Spätschadenreserven aufgelöst werden. Über alle Sparten hinweg verblieb ein noch abzuwickelndes Netto-Schadenreservevolumen von 1.025 Mio. EUR.

    Kapitalanlagen

    Der Buchwert der Kapitalanlagen inklusive Depotforderungen ging im Geschäftsjahr von 1.554 Mio. EUR auf 1.301 Mio. EUR zurück.

    Jahresfehlbetrag

    Für das Jahr 2008 ergibt sich somit ein Jahresfehlbetrag nach Steuern von 8,7 Mio. EUR (i.V. Jahresüberschuss von 21,0 Mio. EUR).

    Ausblick 2009

    Die Erholung auf den Finanzmärkten wird die allgemeine Rechnung der GLOBALE deutlich entlasten. Insgesamt gehen wir für 2009 von einem positiven Ergebnis aus.

    Erweiterung des Vorstands

    Kay Uwe Erdmann (37) wurde zum 1. November als Mitglied des Vorstandes bestellt. In seine Zuständigkeit fallen u.a. die Abteilungen Recht, Risikocontrolling und Revision. Herr Erdmann ist seit 2003 bei der GLOBALE beschäftigt - zuletzt als Direktor und Leiter der Rechtsabteilung.

    Neue Zusammensetzung des Aufsichtsrates

    Nach dem Ausscheiden der Aufsichtsratsmitglieder Volker Bonnet, Frank Hilbert und Gabriele Hüsen besteht der Aufsichtsrat nun aus folgenden Mitgliedern:

- Hans Rolf Koerfer Partner der Rechtsanwaltskanzlei Oppenhoff & Partner,  Köln

- Fritz-Klaus Lange Generalbevollmächtigter der Georgsmarienhütte Holding GmbH, geschäftsführender Gesellschafter der RGM Gebäudemanagement GmbH, Bochum

- Dipl.-Volkswirt Günter Völker Vorsitzender der Aufsichtsräte der Barmenia Versicherungen, Wuppertal

- Prof. Dr. Gerhard Fels Direktor i.R. des Institutes der deutschen Wirtschaft, Bergisch Gladbach

- Dipl.-Volkswirt Manfred Kuhn Mitglied des Aufsichtsrates der VAV Wien, Hannover

- Dr. h.c. Dipl.-Volkswirt Hubert Wagner Sprecher der Geschäftsführung i.R. der Gerling-Konzern München GmbH / Regionalzentrum München, Rosenheim

    Über die GLOBALE

    Seit 2005 bietet die GLOBALE Dienstleistungen an, die auf den Erfahrungen beruhen, welche die Gesellschaft mit dem seit 2002 in Abwicklung befindlichen weltweiten Portefeuille gemacht hat. Das Angebot umfasst z.B. die Beratung bei der Entwicklung und Umsetzung von Exit-Strategien, Unterstützung und Durchführung von Commutations, Schadenmanagement, Beitreibung von Forderungen sowie Cash- und Liquiditätsmanagement. Vom 8. bis 10. März 2010 organisiert die GLOBALE gemeinsam mit Cavell bereits das fünfte kontinental-europäische Commutation-Rendezvous in Köln.


ots Originaltext: GLOBALE Rückversicherungs-AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch


Für weitere Informationen:
GLOBALE Rückversicherungs-AG
Telefon: + 49 221 2889-264
Telefax: + 49 221 2889-80264
E-Mail: yusuf.mete@globalre.com
Web: www.globalre.com



Das könnte Sie auch interessieren: