I:Collect AG

Erste Spendenplattform im Internet für kleine karitative und private Projekte

    Hamburg (ots) - Tue Gutes - und sammle Geld! Wer auf www.charitystar.com ein wohltätiges Projekt vorstellt, hat regelmäßig die Chance auf 1.000 Euro. Vorausgesetzt das Konzept überzeugt die User. Initiator ist das Schweizer Recycling-Unternehmen I:Collect AG gemeinsam mit den Handelspartnern ADLER Modemärkte, MISTER MINIT Schuhreparatur, dem Schuhhändler RENO, Stichweh Reinigungen und Vögele Shoes.

    Das gab es so noch nie: Ab sofort werden wohltätige Projekte, soziale Aktionen und gemeinnützige Ideen regelmäßig mit 1.000 Euro belohnt. www.charitystar.com heißt das neue Online-Portal, auf dem sich jeder - egal, ob Verein, Organisation oder Privatperson - durch die Vorstellung seines Projekts für das Preisgeld und damit den CharityStar bewerben kann. Wer die finanzielle Unterstützung für seine gute Tat bekommt, entscheiden letztlich die Besucher der Seite. Denn während im Hintergrund ein Eurozähler tickt, stimmen diese online für das Konzept, das sie am meisten überzeugt. Gewonnen hat, wer in dem Moment, in dem der Zähler auf 1.000 Euro springt, auf Platz 1 der CharityStar-Rangliste steht.

    Wie oft der Zähler gefüllt ist, hängt von der Menge an Textilien und Schuhen ab, die in den Sammelstellen des  I:CO- Systems ("I collect = "ich sammle") abgegeben werden. "Pro Kilogramm füllt sich das CharityStar-Spendenkonto stetig", so Stephan Wiegand, Verwaltungsrat der I:Collect AG. "Bei den derzeitigen Abgabemengen können wir so ca. alle 4 Wochen 1.000 Euro vergeben. Unser Ziel ist es aber, so viele Menschen für das I:CO-System zu begeistern, dass wir innerhalb der nächsten zwölf Monate täglich 1.000 Euro ausschütten können."

    Auch der Handel bewertet die Gemeinschafts-Aktion positiv. Max Manuel Vögele, CEO der Karl Vögele AG: "Es ist schön, ein Projekt zu unterstützen, bei dem alle gewinnen: Erstens der Mensch, der umweltgerecht seine Schuhe entsorgt und dafür einen Einkaufsgutschein erhält. Zweitens unsere Umwelt, indem wertvolles Material wieder verwendet statt verbrannt wird. Und drittens die durch unseren Spendenbeitrag von CharityStar geförderten Projekte." Hintergrund: Derzeit werden immer noch rund 400.000 Tonnen jährlich im Hausmüll entsorgt.

    Über CharityStar: CharityStar ist eine Initiative der I:Collect AG und deren Handelspartnern ADLER Modemärkte, MISTER MINIT Schuhreparatur, RENO, Stichweh Reinigungen und Vögele Shoes. Gemeinsam bilden sie die Sponsoren-Gemeinschaft von CharityStar, die die Gewinnsummen zur Verfügung stellt. Ziel der Unternehmen ist es, zum gemeinnützigen Handeln zu motivieren und durch das Abgeben von ausgedienten Kleidungsstücken und Schuhen gleichzeitig die Umwelt zu schonen. www.charitystar.com Über

    I:CO: Das Schweizer Unternehmen I:Collect AG ist ein Mitglied der SOEX Group mit Sitz in der Schweiz. Seit Februar 2009 sammelt I:CO Alttextilien und Schuhe in den Filialen der Partnerunternehmen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg. Kunden erhalten dort für abgegebene Textilien sowie Schuhe Einkaufsgutscheine des jeweiligen Geschäftes. I:CO recycelt diese getragenen Textilien und Schuhe fachgerecht sowie umweltschonend und hält den Rohstoff so im Wiederverwertungskreislauf. www.i-co.ag


ots Originaltext: I:Collect AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch


Pressekontakt:
Anna-Lena Band, John Warning Corporate Communications GmbH
Gurlittstr. 28, D-20099 Hamburg
Telefon: +49 (0) 40 533 088 87
E-Mail: a.band@johnwarning.de



Weitere Meldungen: I:Collect AG

Das könnte Sie auch interessieren: