LeapFrog Investments

Lernspielzeug liegt voll im Trend

    München (ots) - "Kinder haben ein Recht auf Bildung", sagt Prof. Dr. Wassilios E. Fthenakis und stellt weiter fest: "Dieses Recht wird nicht erst mit Eintritt in die Schule wirksam, sondern bereits mit der Geburt." Der Direktor des Münchner Staatsinstituts für Frühpädagogik fand klare Worte, als er am 9. Februar auf der Nürnberger Spielwarenmesse den Förderkreis "Neue Lernwege" der Öffentlichkeit vorstellte. Dessen Ziel, mehr gesellschaftliches Engagement für die frühkindliche Bildung zu wecken, trifft sich mit einem Trend, der sich auf der Spielwarenmesse bereits deutlich abzeichnet: Lernspielzeug ist gefragt wie nie zuvor.

    Die Ursachen dieses Trends liegen auf der Hand: Angesichts der letzten PISA-Studie suchen immer mehr Eltern nach Wegen, die Bildung ihrer Kinder schon zu Hause so früh wie möglich voran zu treiben und die sprachlichen, mathematischen und musischen Fähigkeiten ihrer Sprösslinge so früh wie möglich zu fördern. Dieses Bedürfnis beschert den Anbietern von Lernspielzeug derzeit ungeahnte Wachstumsraten: In den USA stehen ihre Umsätze bereits für 10 Prozent des gesamten Spielwarenmarkts.

    Die wachsende Nachfrage nach Lernspielzeug kann sich auf wissenschaftliche Erkenntnisse stützen. Professor Fthenakis betonte in Nürnberg die immense Bedeutung frühkindlichen Lernens. "Befunde der neurowissenschaftlichen Forschung und der Entwicklungspsychologie belegen, dass die frühe Kindheit eine sehr lernintensive Zeit im Leben eines Menschen ist." Versäumnisse in der frühkindlichen Bildung ließen sich nur schwer wieder wettmachen, da es für bestimmte Entwicklungs- und Lernschritte nur schmale Zeitfenster gebe. Allen Kindern frühe Bildungserfahrungen und -chancen zu ermöglichen, sei deshalb eine Hauptaufgabe verantwortungsvoller Bildungspolitik.

    Ein Mittel, seinen Zielen näher zu kommen, ist der LeapFrog Learning Award, den der Förderkreis im Jahr 2005 erstmals ausschreibt. Mit ihm sollen besonders innovative Ideen zur Förderung frühkindlicher Bildung prämiert werden. Sponsor des mit 12.000 Euro dotierten Preises ist die Salzburger Stadlbauer Ges.m.b.H. Sie vertreibt Lernspielzeug von LeapFrog im deutschsprachigen Raum.


ots Originaltext: LeapFrog
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:


Jörg Middelkamp
KONVOI
Agentur für Kommunikation GmbH
Niddastraße 84
60329 Frankfurt
Tel.:    +49-69-299 206 42
Fax:      +49-69-299 206 55
Mobile: +49-175-22 32 837
joerg.middelkamp@konvoi.info



Weitere Meldungen: LeapFrog Investments

Das könnte Sie auch interessieren: