Leonardo3 SRL

Das Selbstportrait Da Vincis wurde zwei Jahre vor der Fernsehshow von Piero Angela entdeckt

Mailand (ots/PRNewswire) - In der in Italien am Samstag, 28. Februar, ausgestrahlten Fernsehsendung Ulysses erklärte der bekannte wissenschaftliche Moderator Piero Angela, dass gerade eine unbekannte Zeichnung, ein jugendliches Selbstportrait, von Leonardo da Vinci entdeckt worden sei. In Wirklichkeit hatte das Forschungszentrum Leonardo3 ( http://www.leonardo3.net) in Mailand, Italien, seine eigene Ausgabe des "Codex of Flight" (Buch und interaktive Software) jedoch bereits im Oktober 2007 veröffentlicht. In diesem Werk ist die digitale Restauration der Seite 10 enthalten und es enthüllte das darunter verborgene Portrait. Das gleiche Zentrum hat ebenfalls eine 3D-Rekonstruktion des Bildes erstellt. Zu Beginn des Jahres 2007 hatte Massimiliano Lisa, der Präsident des Forschungszentrums Leonardo3, die Ähnlichkeit zwischen dem Selbstportrait und der Rötelzeichnung auf Seite 10 festgestellt. Während einer internen Besprechung mit Edoardo Zanon (Er hat den "Codex of Flight" bearbeitet) und Mario Taddei (beide wissenschaftliche Kuratoren von Leonardo3) wurden eine Reihe von Fragen und Zweifeln aufgeworfen, die ausreichend genug waren, um das Forschungszentrum davon abzuhalten, diese Entdeckung bekannt zu geben. "Piero Angela und seinem Team muss Zustimmung gezollt werden: Sie haben eine gründliche Arbeit geleistet und dem Publikum ein Programm von höchster Qualität vorgestellt. Auf jeden Fall ist die wirkliche im "Codex of Flight" verborgene Zeichnung nicht diese, sondern eine andere: eine Flugmaschine, die vorher noch niemals von jemandem gesehen wurde. Dieses Bild wird zum ersten Mal während der Ausstellung "Leonardo und der Flug" gezeigt. "Die Ausstellung wird am 4. April im Mediterranen Naturhistorischen Museum in Livorno eröffnet", erklärte Massimiliano Lisa vom Leonardo3, bevor er hinzufügte: "Auch wenn Piero Angela der Erste war, der dies einem breiten Publikum enthüllte, habe ich immer noch das Vergnügen zu wissen, dass ich selbst das Selbstportrait identifiziert habe, und zwar vor schon zwei Jahren" Edoardo Zanon, Autor des von Leonardo3 herausgegebenen " Codex of Flight", erklärte: "Ohne Zweifel hat Piero Angela ein fesselnden Werk dargestellt, und dafür verdient er meine Glückwünsche. Es muss jedoch bedacht werden, dass Forschungen in dieser Richtung nie mit absoluter Gewissheit die Ähnlichkeit zwischen dem Selbstportrait von Turin und der in dem "Codex of Flight" verborgenen Zeichnung nachweisen konnten. Ich habe mit diesem Material, sowohl dem Codex als auch dem Selbstportrait, über zwei Jahre lang gearbeitet, und ich habe immer, ungeachtet der Entdeckung von Massimiliano Lisa, der Versuchung widerstanden, eine derart wagemutige Theorie zu veröffentlichen. Wir befinden uns unter den Ersten, die eine digitale Restauration des Manuskriptes erstellt haben, ein Vorgehen, das nicht nur dieses Werk ans Tageslicht brachte, das nach allem in jeder Veröffentlichung im Zusammenhang mit dem "Codex of Flight" erwähnt wird, sondern auch andere Rötelzeichnungen, die sich in dem Codex befinden. Ich möchte jedoch weiterhin die Sorgfalt der Thesis und der Forschungsmethoden von Piero Angela unterstreichen. Es ist wahr, dass sich in dem "Codex of Flight" viele Geheimnisse verbergen. Einige davon werden am 4. April in Livorno enthüllt, und dann im September in der Ausstellung "Leonardo's workshop" im Schloss von Vigevano..." Leonardo3 lizenziert seine digital restaurierten Bilder des jungen Da Vinci an Museen und Medien weltweit. Das vermeintliche Selbstportrait bildet ebenfalls einen Teil der Wanderausstellung "Codex of Flight" von Leonardo3. Kontaktadresse für das Publikum: http://www.leonardo3.net PRESSEKONTAKT Massimiliano Lisa lisa@leonardo3.net Tel.: +39-02-79-41-81 http://www.leonardo3.net Leonardo3 Via Monte Napoleone 9 20121 Mailand, Italien Tel.: +39-02-79-41-81 http://www.leonardo3.net ots Originaltext: Leonardo3 SRL Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: PRESSEKONTAKT Massimiliano Lisa, lisa@leonardo3.net, Tel:: +39-02-79-41-81. Leonardo3, Via Monte Napoleone 9, 20121 Mailand, Italien, Tel.: +39-02-79-41-81.

Das könnte Sie auch interessieren: