ComponentOne

Doc-To-Help 2009 v2 bietet die ultimative Erfahrung für Anwender

Pittsburgh (ots/PRNewswire) - - Technische Autoren und Redakteure werden die zahlreichen neuen und praktischen Funktionen der 2009 v2 sehr zu schätzen wissen Mit der Einführung von Doc-To-Help 2009 v2 erleichtert Doc-To-Help, der preisgekrönte Marktführer im Bereich der Erstellung von Autorenwerkzeugen, technischen Autoren und Redakteuren das Leben. Die verbesserten Dokumentimport und -verwaltungsfunktionen, der erweiterte Editor und die rationalisierte Projektverwaltung sorgen dafür, dass Doc-To-Help einfach zu lernen und einzusetzen ist. (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20080410/NEW078LOGO) Mit Doc-To-Help 2009 können technische Autoren,sowie Verfasser von Handbüchern und anderen Inhalten mit dem auf XML beruhenden Editor, mit Microsoft Word, oder mit einem HTML-Editor neue oder existierende Texte verfassen und diese über das Internet, in Hilfesystemen oder als gedruckte Handbücher mit nur einem Mausklick veröffentlichen. Im Gegensatz zu anderen Unternehmen, die Anwender zwingen, mehrere Tools zu erstehen, um ihre Arbeit erledigen zu können, vereint Doc-To-Help alle Funktionen in einem einzigen, eigenständigen Produkt. Vorteile sind eine steile Lernkurve sowie Zeit- und Kosteneinsparungen. "Doc-To-Help wird zumeist aufgrund von Kundenanforderungen permanent und offensiv weiterentwickelt. Dies ist einer der Gründe, warum es sich zum Tool der Wahl entwickelt hat", erklärte Dan Beall, Produktmanager von Doc-To-Help. "Mit der ersten Ausgabe von Doc-To-Help 2009 kamen eine Ribbon-Benutzeroberfläche und ein auf XML beruhender Editor hinzu. Dies stellte eine bedeutende technologische Verbesserung dar. Wir konzentrieren uns nun darauf, das Produkt, das in der Branche bereits das grösste Vertrauen geniesst, auch weiterhin mit einer der Kundenanforderung entsprechenden, leistungsstarken Funktionalität auszustatten." Neue Anwenderführung Der Projekterstellungsvorgang läuft jetzt dank des "Getting Started"-Wizards automatisch ab. Unabhängig davon, ob Anwender nun ein neues Projekt anlegen oder vorhandene Dokumente importieren möchten, führt der Wizard sie schrittweise zum Ziel. Dokumentimport und -verwaltung Die jüngste Version Doc-To-Help 2009 v2 bietet dem Anwender die Möglichkeit, mehrere Dokumente gleichzeitig zu importieren, anstatt Dokumente Schritt für Schritt importieren zu müssen. Darüber hinaus ordnet Doc-To-Help die jeweiligen Dokumente automatisch dem richtigen Projektordner zu. Doc-To-Help erlaubt es jetzt auch, mehrere Dokumente mit einem einzigen Mausklick nach XHTML zu konvertieren. Erweiterungen des Editors Der mit Doc-To-Help 2009 eingeführte integrierte Editor ist so ausgelegt, dass sich der Autor ganz darauf konzentrieren kann, was er am besten kann, nämlich den notwendigen Inhalt zu verfassen. Doc-To-Help 2009 v2 prüft jetzt Ihre Rechtschreibung in 21 verschiedenen Sprachen bereits während der Eingabe. Bei der Erstellung von Hyperlinks kann das entsprechende Zielfenster direkt ausgewählt werden. Eine Word-ähnliche Vorlagen-Gallerie vereinfacht die Auswahl und das Ändern von Formatierungsvorlagen und organisiert die Formatierungsvorlagen auf logische Art und Weise. Rationalisiertes Projektmanagement Die Vorgabe, Content- und Projektmanagement effizienter zu gestalten, war die treibende Kraft bei der Entwicklung des neuen Projekt-Wizards, der erweiterten Dateiverwaltung und der aktualisierten Ribbon-Symbolleiste. Mit dem neuen Projekt-Wizard kann der Anwender die Projekterstellung automatisieren und die erweiterte Dateiverwaltung organisiert Projektdateien jetzt in einem praktischen "My Doc-To-Help Projects"-Ordner. Die Ribbon-Erweiterungen vereinfachen die Auswahl und Erzeugung von Ausgaben. Preise und Verfügbarkeit ComponentOne bietet die Komplettversion von Doc-To-Help zum Preis von 900,00 USD je Anwender an. Abonnenten des Platinum-Supports erhalten während der Laufzeit kostenlose Updates, Produktverbesserungen und neue Produkte. ComponentOne Doc-To-Help kann online unter www.doctohelp.com oder telefonisch (+1-800-858-2739 oder +1-412-681-4343) erworben werden. Informationen zu Doc-To-Help ComponentOne 201 S. Highland Ave. Third Floor Pittsburgh, PA 15206 http://www.doctohelp.com/ Doc-To-Help 2009 ist seit 1991 das auf dem Markt führende Autorensystem zur Erstellung und Veröffentlichung von Dokumentationen. Autoren technischer Dokumentationen, Verfasser von Handbüchern und anderer Inhalte können mit dem auf XML beruhenden Editor von Doc-To-Help, mit Microsoft Word oder mit einem HTML-Editor Texte erstellen und diese mit nur einem Mausklick über das Internet, in Hilfesystemen oder gedruckten Handbüchern veröffentlichen. ComponentOne ist der einzige Anbieter, der Ihnen alles zur Verfügung stellt, was Sie brauchen, um mit nur einer Anwendung alle Ihre Dokumentationen zu erstellen. Die einzigartige Kombination aus Editier-, Einzelquellen- und Veröffentlichungs-Technologien ermöglicht erhebliche Zeiteinsparungen und höchstmögliche Qualität. Da Doc-To-Help eine vollständige Dokumentationslösung darstellt, sind weitere Hilfswerkzeuge überflüssig. Bei allen hier genannten Produkt- und Firmennamen handelt es sich möglicherweise um durch ihre jeweiligen Eigentümer geschützte Handelsmarken. ots Originaltext: ComponentOne Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Eve Turzillo von ComponentOne, Tel.: +1-412-681-4343, E-Mail: press@componentone.com /Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20080410/NEW078LOGO

Das könnte Sie auch interessieren: