Thalia Bücher AG

Thalia-Buchgruppe Schweiz erhöht die Löhne um durchschnittlich 1 Prozent

    Basel (ots) - Die im Schweizer Markt führende Buchhandelsgruppe Thalia erhöht auf den 1. Januar 2010 die Löhne um 0.5 bis 1.5 Prozent.

    Diese Lohnanpassungen erfolgen generell und auf individueller Basis, funktions- und leistungsorientiert.

    Die Thalia-Buchgruppe Schweiz differenziert sich mit diesem Lohnentscheid deutlich positiv vom Branchendurchschnitt. Da die durchschnittliche Teuerung im Jahr 2009 minus 0.5 Prozent beträgt, stärkt Thalia mit der aktuellen Lohnrunde die Kaufkraft ihrer Mitarbeitenden.

    Mit diesem Lohnerhöhungs-Beschluss stellt die Thalia-Buchgruppe Schweiz unter Beweis, dass eine zukunftsorientierte Lohnpolitik auch unter herausfordernden wirtschaftlichen Bedingungen für Mitarbeitende und Unternehmen zu erbringen ist.

    Über die Thalia Bücher AG

    Die Thalia Bücher AG gehört zusammen mit den Stauffacher Buchhandlungen, der ZAP Zur Alten Post AG sowie der Meissner Bücher AG zur grössten Buchhandelsgruppe in der Schweiz.  Die Buchhandelsgruppe Thalia Schweiz ist aktuell mit insgesamt 23 Standorten in der Schweiz vertreten und beschäftigt über 650 Mitarbeitende.

    Neben dem stationären Handel ist die Gruppe auch erfolgreich im Online-Geschäft tätig (thalia.ch, stauffacher.ch, zap.ch, meissner.ch). Die Mutterfirma Thalia Deutschland gehört zur Douglas Holding AG und führt in Deutschland, Österreich und in der Schweiz insgesamt knapp 300 Buchhandlungen.

ots Originaltext: Thalia Bücher AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Thalia Bücher AG
Roger Galliker
Leiter Marketing & Kommunikation
Freie Strasse 32
4001 Basel
Tel.:    +41/61/264'26'17
E-Mail: r.galliker@thalia.ch



Das könnte Sie auch interessieren: