Condomerie

Blauhelm-Kondome für die Elfenbeinküste: Make Love Not War

Amsterdam (ots/PRNewswire) - Am 1. Februar wird die Condomerie 2000 "kleine Blauhelme" von Amsterdam zu ihrem gemeinnützigen Partner "Sape Moderne" in der Elfenbeinküste schicken. In der Hauptstadt Abidjan, welche derzeit unter Bürgerkriegsgefahr steht, will "Sape Moderne" http://www.condomerie.com/abidjan_sape/ diese 2000 blauen Kondome als Souvenirs an die dort stationierten UN-Soldaten (die echten Blauhelme) verkaufen. Diese verfügen über eine tägliche Aufwandsentschädigung von 100 US-Dollar. Dies wird der ortsansässigen Organisation dabei helfen, zusätzliche Einnahmen für ihr Fussballturnier zur AIDS-Vorsorge zu erwirtschaften, welches seit 5 Jahren im Ortsteil Youpougon in Abidjan stattfindet. Der bevorstehende Bürgerkrieg in der Elfenbeinküste zwischen den Unterstützern des amtierenden Präsidenten Laurent Gbagbo und seinem Herausforderer Alassane Ouattara und dem zunehmenden Druck durch die internationale Gemeinschaft verursachen bedeutende ökonomische Einschnitte und psychologischen Stress für die Bevölkerung des Landes. (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20110131/434189 ) Der Frieden muss sichergestellt werden. Daher steht auf der Kondomverpackung das Folgende auf Französisch und auf Englisch: Faites l' Amour pas La Guerre - I love C.I. - Casques Bleus pour Cote d'Ivoire Make Love Not War - I love C.I. - Blue Helmets for Ivory Coast Die Condomerie will mit dieser unbeschwerten Kampagne die Aufmerksamkeit auf eine friedliche Lösung mittels Dialog für diesen bereits 10 Jahre anhaltenden Konflikt lenken. Übergabe der 2000 blauen Kondome Am Dienstag, dem 1. Februar um 18.15 Uhr werden vor der Tür der Condomerie in der Warmoesstraat 2000 "kleine Blauhelm"-Kondome offiziell an Ben Gneba vergeben, dem Gründer von Sape Moderne sowie Ansprechpartner für Laurent Gbagbo in den Niederlanden. Dementsprechend besteht für Journalisten zu diesem Zeitpunkt die Möglichkeit, Fragen an Herrn Gneba über die angespannte Situation in der Elfenbeinküste zu stellen. Wo: Condomerie, Warmoesstraat 141, Amsterdam Wann: Dienstag, 1. Februar um 18:15 Was: Übergabe mehrerer Kilo blauer Kondome mit dem Text Casques Bleus pour Cote d'Ivoire - Faites l' Amour pas La Guerre - I love C.I. Blue Helmets for Ivory Coast - Make Love Not War - I love C.I. Wer: Theodoor van Boven [Mitbegründer der Condomerie] An wen: Ben Gneba [Sape Moderne], welcher ebenfalls der Ansprechpartner für Gbagbo in den Niederlanden ist. Bitte bringen Sie Ihren Presseausweis für Zugang zum Büro der Condomerie mit. Weitere Informationen sind über das Geschäft verfügbar. Weiterhin finden Sie hier auch die blauen Kondome mit dem Text! Website Condomerie: http://www.condomerie.com ots Originaltext: Condomerie Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: CONTACT: E-Mail-Adresse: condoms@condomerie.com mit der Betreffzeile "BlueHelmets for C.I."; Tel.: +31-20-6274174, Fax: +31-20-6389265, Adresse:Warmoesstraat 141, 1012JB, Amsterdam, Niederlande. Ansprechpartner:Theodoor van Boven

Das könnte Sie auch interessieren: