SecondFloor

Allianz Gruppe vereinbart mit holländischem IT-Dienstleistungsunternehmen SecondFloor ein anspruchsvolles Risiko-Management-Projekt

    SCHIPHOL- RIJK, Niederlande, August 4 (ots/PRNewswire) -        SecondFloor,
ein in den Niederlanden ansässiges, schnell wachsendes
IT-Dienstleistungsunternehmen, wird bei einem ehrgeizigen Projekt zur
Entwicklung einer Risikomanagement-Plattform für die Allianz Gruppe
eine entscheidende Rolle übernehmen. Die massgeschneiderte Lösung
versorgt die Allianz mit prüffähigen, automatischen, zentralen und
SOX-konformen Risikoberechnungen auf der Grundlage eines neuen
Ansatzes mit replizierenden Portfolios. SecondFloor ist für die
Analyse, Informationsarchitektur, Server-basierte Implementierung,
die Tests, die Inbetriebnahme und den Support zuständig und wird der
Allianz eine robuste, zuverlässige und prüffähige Lösung liefern.

    Martin Knook, CEO von SecondFloor, erklärte: "Wir teilen die Ambition der Allianz, die Zahlen nicht mehr nur zu ermitteln, sondern diese auch wirklich einzusetzen und zu nutzen. Wir sind von der Möglichkeit, eine Risiko-Plattform zu liefern, die die Risikoberechnung auf Gruppenebene ermöglicht, ganz begeistert. Wir haben diesen Weg nämlich bereits zuvor beschritten, haben mit einer ganz ähnlichen Lösung einen IT-Innovationspreis gewonnen und sind davon überzeugt, dass wir es mit einem höchst spannenden Projekt zu tun haben. Unser Team wird sich zu 100 Prozent dafür einsetzen, die passende Lösung innerhalb des sehr ehrgeizigen Zeitrahmens von nur 12 Monaten liefern zu können."

    Andreas Kunze, Co-Projektleiter von der Allianz, äusserte sich folgendermassen zu den Vorteilen: "Mit diesem System können das Risikomanagement und die Risikosteuerung ganz wesentlich verbessert werden, sodass es eine der tragenden Säulen für die Erfüllung der auf uns zukommenden Solvency II Anforderungen darstellt. Wir waren von SecondFloors professioneller Vorgehensweise in der Konzeptionsphase sehr beeindruckt und schätzen das umfassende Engagement sehr, mit dem sie unsere offensiven Zeit- und Zielvorgaben unterstützen."

    Die Lösung von SecondFloor wird in erster Linie Informationen aus den verschiedenen Allianz-Tochtergesellschaften weltweit erfassen und verarbeiten. Die gesammelten Daten werden anschliessend auf geordnete Art und Weise in eine bereits vorhandene Rechenmaschine eingespeist. Nach der Berechnung sorgt das Verfahren von SecondFloor für eine genormte Darstellung im Berichtsformat, die an den Vorstand, innerhalb des Allianz-Konzerns und sogar an Dritte, wie z.B. Aufsichtsbehörden, weitergereicht werden kann.

    Redaktionelle Hinweise:

    Informationen zu SecondFloor

    SecondFloor bietet umfassende Fachkompetenzen in den Bereichen Finanzen und ICT und verbessert die Effizienz der Geschäftsabläufe seiner Kunden durch die Handhabung der notwendigen Veränderungen und die Lieferung professioneller Lösungen gemäss vertraglich festgelegter Termine und Preise.

    Für weitergehende Informationen besuchen Sie bitte die Website unter http://www.secondfloor.nl.

    Copyright (c) 2008 SecondFloor Holding BV

ots Originaltext: SecondFloor
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Ansprechpartner: Martin Knook, Geschäftführer von SecondFloor, Tel.:
+31(0)6-54756938



Weitere Meldungen: SecondFloor

Das könnte Sie auch interessieren: