CNN/Turner Broadcasting System Deutschland

CNN Journalist Award 2008: Die beste Journalistin ist eine Schweizerin
Barbara Lüthi setzte sich gegen Bewerber aus drei Ländern durch

München (ots) - Der "CNN Journalist of the Year 2008" kommt aus der Schweiz. Es ist Barbara Lüthi vom Schweizer Fernsehen. Die TV-Journalistin konnte sich gegen mehr als 300 Kolleginnen und Kollegen aus Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz durchsetzen, die sich am vierten "CNN Journalist Award" beteiligt hatten. Lüthi siegte mit einer Reportage über chinesische Bauern, die von der Regierung zwangsenteignet wurden. Sie hat mit dem Beitrag "Landenteignung in China" eindringlich auf Missstände und Probleme aufmerksam gemacht und schärft den Blick für ein wichtiges Thema. Als junge Journalistin hat sie sich einer Herausforderung gestellt und unter schwierigen Bedingungen eine qualitativ hochwertige und gut recherchierte Reportage gedreht. Barbara Lüthi, die bereits im Jahr 2005 einen CNN Journalist Award in der Kategorie TV gewonnen hat, zeichnet sich durch ihre durchweg qualitativ hochwertigen, professionellen Fernsehbeiträge aus, so die Jury. In den anderen Kategorien waren erfolgreich: Sven Preger, WDR 5 (Radio): Unter den Bewerbern fiel sein Beitrag "Absturz der Raumfähre Columbia" durch die raffinierte Schnitt-Technik und die historischen O-Töne auf. Von der Jury wurde der informative Gehalt des Beitrags hervorgehoben. Malte Borowiack, ZDF.de (Online): Der Beitrag "Folgen des Klimawandels" wird wegen der guten Umsetzung der Thematik in dem Medium Internet mit dem Online Award ausgezeichnet. Die Realisierung des Projekts gibt die Möglichkeit, spielerisch etwas zu lernen. Alexandros Stefanidis, Süddeutsche Zeitung Magazin (Print): Sein Beitrag "Jenseits von Amerika" wird vor allem wegen der intelligenten und erfrischenden Idee ausgezeichnet, mit der er im deutschsprachigen Raum der erste war und die nach der Erscheinung des Artikels vielfach kopiert wurde. "Ich bin stolz, dass wir in diesem Jahr erneut bemerkenswerte Leistungen junger Journalisten auszeichnen", lobte CNN Chef Tony Maddox in seiner Eröffnungsrede der Preisverleihung. Der Preis ist mit 20.000 Euro inklusive einer Einladung der Gewinner in die CNN-Redaktionen in London und Atlanta dotiert . Partner des "CNN Journalist Award 2008" sind n-tv, die Medientage München und die Bayerische Staatskanzlei. Über den "CNN Journalist Award" Der "CNN Journalist Award" ist der erste europäische Journalistenpreis von CNN International. Er reiht sich ein in die weltweite Nachwuchsförderung des Nachrichtensenders. Teilnehmen können Journalisten, die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ihrer Beiträge nicht älter als 34 Jahre waren. Bereits 1995 hat CNN den "CNN African Journalist Award" ausgerufen. Heute wird der "CNN Journalist Award" in Afrika, Korea, Indien und Lateinamerika sowie im deutschsprachigen Raum Europas verliehen. Prämiert werden herausragende Print-, Radio-, TV- und Online-Beiträge sowie Fotos von Nachwuchsjournalisten. Neben Preisträgern in den einzelnen Kategorien wird ein Gesamtgewinner geehrt, der "CNN Journalist of the Year". Weitere Informationen: www.cnnjournalistaward.com Honorarfreie Fotos von der Veranstaltung können Sie ab 19.09.2008 unter folgender Adresse herunterladen: ftp://Presse:CNN_Presse@www.cnnjournalistaward.com/ Name: Presse Passwort: CNN_Presse ots Originaltext: CNN/Turner Broadcasting System Deutschland Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Dr. Amelie Heinrichsdorff Director PR & Corporate Affairs Germany, Austria & Switzerland Turner Broadcasting System Deutschland GmbH Tel: +49-30-72619-3838, Fax: -3839 amelie.heinrichsdorff@turner.com

Das könnte Sie auch interessieren: