Qype.com

2. Finanzierungsrunde für Qype.com: 8 Millionen Euro und hochkarätige Erweiterung des Aufsichtsgremiums

Hamburg/München (ots) - - Qype.com, Europas führendes Empfehlungsportal und Stadtmagazin im Internet ist derzeit in sechs Ländern mit über 5 Millionen Besuchern pro Monat präsent - Demnächst Start in fünf weiteren Ländern - 2. Finanzierungsrunde unter Führung von Wellington Partners und Beteiligung der bisherigen Investoren Advent Venture Partners und Partech International - Eric Archambeau von Wellington Partners und Medienunternehmer Pelle Tornberg neue Mitglieder im Qype-Aufsichtsgremium HDas führende europäische Empfehlungsportal www.Qype.com erhält in einer zweiten Finanzierungsrunde EUR 8,0 Millionen und erweitert sein Aufsichtsgremium um zwei Mitglieder. Die neue Finanzierungsrunde dient dem Ausbau der führenden Marktposition in Europa, der Gewinnung weiterer Nutzer sowie der Skalierung des Geschäftsmodells. Sie fand unter Führung der paneuropäischen Venture Capital-Firma Wellington Partners und unter Beteiligung der bisherigen Investoren Advent Venture Partners und Partech International statt. Wellington's General Partner Eric Archambeau übernimmt ebenso wie der erfahrene Medienunternehmer Pelle Tornberg einen Sitz im Aufsichtsgremium von Qype. Tornberg blickt auf eine beeindruckende Karriere in den Medien zurück. Als CEO von Metro International SA, dem schwedischen Pionier für Gratiszeitungen, baute er das Geschäft von der ersten Idee bis zu einem Medienunternehmen in 23 Ländern auf. Zuvor stand er als CEO an der Spitze der skandinavischen und baltischen Modern Times Group. Qype-Gründer und CEO Stephan Uhrenbacher sagt: "Mit der neuen Finanzierungsrunde wollen wir unsere internationale Expansion fortsetzen und unsere Stellung als der führende Anbieter für die "Gelben Seiten der nächsten Generation" in Europa untermauern. Ich freue mich hierbei auf die enge Zusammenarbeit mit Eric Archambeau und Pelle Tornberg - Qype wird ohne Frage von ihrer umfangreichen Erfahrung in den Medien profitieren." Wellington General Partner Eric Archambeau erklärt: "Das enorme Wachstum der Nutzer- und Autorenzahlen war für uns ein maßgeblicher Grund in Qype zu investieren. Hinzu kam die von Beginn an positive Umsatzentwicklung im lokalen Anzeigenmarkt in Europa, die auf ein hohes Umsatzpotenzial für das Unternehmen schließen lässt. Die lokale Suche zählt zu den attraktivsten Wachstumsmärkten im Internet und Qype hat in Europa die Nase vorn!" Über Qype.com: (sprich kwaip) ist ein Empfehlungsportal und Stadtmagazin im Internet. Registrierte Mitglieder bewerten Betriebe, Orte und Dienstleistungen wie Tankstellen, Kneipen, Kindertagesstätten, Restaurants, Sehenswürdigkeiten, Ärzte, Tierhandlungen, Tagesmütter und Sportvereine. Kurz: alles, was auch in einem Branchenbuch zu finden ist, aber noch viel mehr. Alle Einträge sind mit persönlichen Bewertungen und Empfehlungen - von Nutzern für Nutzer - versehen. Bewertet werden kann mit null bis fünf Qype-Sternen und einer kurzen Begründung. Im Sommer 2006 gestartet, erreicht Qype derzeit deutlich über fünf Millionen Nutzer, alle 40 Sekunden wird irgendwo auf der Welt ein neuer Beitrag geschrieben. Qype lässt sich über das Mobiltelefon www.qype.com/mobile nutzen, für iPhone lautet die Adresse i.qype.com. Qype ist Marktführer in Deutschland, England und Frankreich. Die Belegschaft setzt sich aus neun unterschiedlichen Nationalitäten zusammen. Im März 2007 hat das Unternehmen den "Red Herring-Award" erhalten. Der Name Qype setzt sich aus den Begriffen "Quality" und "Hype" zusammen. Über Wellington Partners Wellington Partners zählt zu den erfolgreichsten paneuropäischen Venture Capital-Firmen. Mit einem Fondsvolumen von 800 Millionen Euro und Büros in London, München, Palo Alto und Zürich investiert Wellington europaweit in junge Unternehmen mit dem Potenzial einer globalen Marktführerschaft, insbesondere in den Bereichen Informationstechnologie, Medien, Cleantech sowie Life Science. Um europäische Firmengründer beim Aufbau solch globaler Unternehmen zu unterstützen, hat Wellington seit 1998 ein hochkarätiges weltweites Netzwerk aufgebaut.Wellington Partners beteiligte sich bislang an mehr als 100 Unternehmen in Europa und Israel, darunter börsennotierte Firmen wie Actelion, SAF und XING, erfolgreiche nicht-börsennotierte Firmen wie Alando (von eBay übernommen), Ciao (von Microsoft übernommen) und ImmobilienScout24 (von der Deutschen Telekom übernommen) sowie aktuelle Portfolio-Firmen wie Adconion, Astaro, GameDuell Questico, Seesmic und Truphone. Weitere Informationen finden Sie unter www.wellington-partners.com. Über Advent Venture Partners Advent Ventures ist eine der erfahrendsten Venture Capital Firmen in Europa. Gegründet 1981 investiert das Unternehmen in die Technologie- und Biotechnologiebranche. Seit 1998 haben institutionelle Investoren aus Europa und USA mehr als $1 Milliarde in Advent Ventures Fonds investiert. Zum Technologieportfolio von Advent Ventures gehören: Snell & Wilcox (Führender Zulieferer für Medien-Technologie), Echovox (Anbieter von Mobilfunk-Lösungen), Ubiquisys (Anbieter von Mini-Mobilfunkstationen für Privathaushalte), Dailymotion (Video Sharing Site) sowie Cartesis, das für $300 Millionen an Business Objects veräußert wurde. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website www.adventventures.com. Über Partech International 1982 gegründet, ist Partech International ein global agierendes Venture Capital Unternehmen. Investiert wird in nordamerikanische und europäische Unternehmen mit Schwerpunkt auf die Branchen Informationstechnologie, Kommunikation, Medien und Internet. Um die innovativsten Unternehmen mit dem Potential zu globaler Marktführerschaft bestmöglich zu identifizieren, arbeiten die Länderteams eng zusammen. Institutionelle Investoren haben seit Gründung über eine Milliarde US-Dollar in Partech International investiert und das Investment Team konnte über 100 Exits erfolgreich begleiten - dazu zählen Ascend Communications, Business Objects, Cadence, Cartesis, Informatica, ISDNet, Travelprice and Vignette. Aktuelle Investments in Europa sind u.a. Acco, DailyMotion, Dibcom, Digitick, Goojet, Goom, Qype, TVtrip und Total Immersion. Weitere Informationen finden Sie unter www.partechvc.com Pelle Tornberg ergänzt: "Seit Gründung hat mich die Fähigkeit des Managements beeindruckt, seine Geschäftsidee schnell und konsequent umzusetzen. Qype hat regelmäßig die ursprünglichen Erwartungen von Advent Venture Partners und Partech International seit deren Investment im Jahr 2006 übertroffen. Mit der neuen Finanzierungsrunde kann Qype jetzt seine Möglichkeiten noch einmal erweitern. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Stephan Uhrenbacher und dem gesamten Management, in einer Zeit, in der das Unternehmen seine Expansion in Europa und eventuell auch darüber hinaus fortsetzt." Die bestehenden Investoren bei Qype, Frédéric Court von Advent Partners und Andreas Schlenker von Partech International, erklären: "Bei der Entwicklung von Qype zum europäischen Marktführer haben Stephan Uhrenbacher und sein Team einen großartigen Job gemacht. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Qype, das über ein stark skalierbares und profitables Geschäftsmodell für den sehr großen Markt für lokale Werbung verfügt. ots Originaltext: Qype.com Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Qype.com HOSCHKE & CONSORTEN PR Advisor Svenja Schrieber und Ann-Kristin Jost Tel.: +49 40 36 90 50-40/32 s.schrieber@hoschke.de a.jost@hoschke.de Wellington Partners Stefan Schwartz PR Advisor Tel.: +49 89 2199 4129 schwartz@wellington-partners.com Advent Venture Partners Shona Prendergast / Francesca Reville Penrose Financial Tel.: +44 207 786 4864 shonap@penrose.co.uk / francescar@penrose.co.uk Partech International Andreas Schlenker Tel.: +33 1 53 65 65 39 aschlenker@partechvc.fr

Das könnte Sie auch interessieren: