AmeriCares

AmeriCares-Helfer trifft in Myanmar ein

Stamford, Connecticut (ots/PRNewswire) - - Die Organisation bemüht sich weiterhin um Freigabe für Luftbrücke mit medizinischem Bedarfsmaterial Heute früh ist ein AmeriCares-Helfer in Myanmar eingetroffen, um die Lage einzuschätzen und die Bemühungen um die Freigabe für eine Luftbrücke der Organisation für den Transport von 15 Tonnen Medizin und medizinischem Bedarfsmaterial nach Rangun fortzuführen. "AmeriCares arbeitet eng mit der Weltgesundheitsorganisation zusammen, um bei der Koordination der Hilfsbemühungen zu helfen und sicherzustellen, dass die Hilfsmassnahmen in den am stärksten von Zyklon Nargis betroffenen Deltaregionen verteilt werden. Unser Experte vor Ort verfügt über grosse Erfahrung aufgrund unseres Engagements während der Tsunami-Katastrophe im Jahr 2004", so Curt Welling, Vorsitzender und CEO bei AmeriCares. In Berichten wird weiterhin auf den wachsenden Bedarf an medizinischer Versorgung hingewiesen, da das medizinische Personal vor Ort immer mehr Fälle von Malaria, Denguefieber, Durchfall-Erkrankungen und medizinische Notfälle aufgrund von verschmutztem Trinkwasser behandeln müssen. AmeriCares mobilisiert zurzeit weitere Katastrophenhelfer für die Region. Der Manager für Notfallhilfe der Organisation ist bereits seit einer Woche in Bangkok, wo er an der Beschaffung zusätzlicher Nothilfe-Lieferungen arbeitet und an Versorgungstreffen mit der UN und anderen gemeinnützigen Organisationen teilnimmt, um die von Thailand aus bereitgestellten Hilfslieferungen zu koordinieren. "AmeriCares arbeitet rund um die Uhr, um zusätzliche Visa für Myanmar zu erhalten, damit wir so unsere erste Luftbrücke zu den am stärksten Betroffenen aufbauen können. Wir sind derzeit dabei, weitere Lieferungen mit erforderlichen Versorgungsgütern, wie Wasserreinigungs-Tabletten und Malaria-Medikamenten, zu planen. Sie befinden sich allerdings in dem Hilfsflugzeug, das am Schiphol-Flughafen in Amsterdam noch auf die Freigabe aus Myanmar wartet", so Curt Welling. Um mehr darüber zu erfahren, wie Sie an AmeriCares spenden können, besuchen Sie: www.americares.org. Informationen zu AmeriCares AmeriCares ist eine private, gemeinnützige internationale Organisation für Katastrophenhilfe und humanitäre Hilfe, die Menschen in Krisengebieten auf der ganzen Welt mit Medikamenten, medizinischer Versorgung und sonstigen Hilfsmassnahmen unterstützt. Seit seiner Gründung im Jahr 1982 hat AmeriCares über 7,5 Milliarden US-Dollar an humanitärer Hilfe an 137 Länder verteilt. Weitere Informationen finden Sie unter www.americares.org. Kontaktpersonen: Peggy Atherlay +1-203-658-9626 (Büro) +1-203-524-2158 (Mobil) patherlay@americares.org Kate Homan +1-202-585-2502 (Büro) +1-301-646-8849 (Mobil) khoman@webershandwick.com Website: http://www.americares.org ots Originaltext: AmeriCares Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Peggy Atherlay, +1-203-658-9626 (Büro), +1-203-524-2158 (Mobil), patherlay@americares.org; oder Kate Homan, +1-202-585-2502 (Büro), +1-301-646-8849 (Mobil), khoman@webershandwick.com, beide für AmeriCares

Das könnte Sie auch interessieren: