Klösterreich

Kunst.werk.statt Kloster im Klösterreich

Kunst.werk.statt Kloster im Klösterreich
Kunst.werk.statt Kloster im Klösterreich BILD zu TP/OTS - Neuer Folder "kunst.werk.statt Kloster" von Klösterreich: www.kloesterreich.at Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/6395/aom *** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT *** TPB0005 ...

Sinnstiftung & Spiritualität der Klöster - neuer Angebotsfolder von Klösterreich informiert:

Straß im Straßertale (ots) - Klöster haben immer schon "Werkstätten" betrieben und über die Jahrhunderte viele Kunstfertigkeiten erdacht und weiterentwickelt. Beim Klösterreich-Angebot "kunst.werk.statt Kloster" werden Klöster mit ihrer Sinnstiftung und Spiritualität über die Jahrhunderte präsentiert, die in besonderen Kunstwerken ihren Ausdruck findet.

Die Mitglieder von Klösterreich laden Gäste zu Kunstworkshops, spezifischen Klosterführungen oder einfach zum angeleiteten Staunen in die "Kunsträumen" der Ordensgemeinschaften ein. Die geistliche Kunst steht in allen Klöstern an erster Stelle:

Stift Admont bietet eine Museumswerkstatt mit verschiedenen Workshops über das klösterliche Leben an. Im "Trogerstift" Altenburg können sich Gäste bei der Ausstellung "Much - Barock war gestern" auf eine spannende Spurensuche in die barocken Bilderwelten von Paul Troger begeben! Im Stift Geras kann in einem Seminar die "Kunstform des Holzschnitts" erlernt werden. Im Stift Göttweig werden in einer Sonderausstellung "Ikonografische Rätsel" und bei Sonderführungen die "Dachbaustelle über die Kaiserstiege" gezeigt. Das barocke Baujuwel Stift Herzogenburg präsentiert sich im fertig restaurierten Zustand mit der Ausstellung "Zeitzeuge der Ewigkeit". Stift Klosterneuburg lädt in die Galerie der Moderne zu zeitgenössischen Interpretationen sakraler Themen ein. Stift Melk ist ein Musterbeispiel des Hochbarock und lädt 2015 zum Thema "Die Universität Wien und die Benediktiner in Melk - eine Beziehung von 1365 bis 2015" ein. Stift St. Florian beeindruckt als barockes Gesamtkunstwerk mit einzigartiger Architektur und der Brucknerorgel. Stift St. Lambrecht bietet Kunstkurse und Seminare in der "Schule des Daseins" an. Im Stift Seitenstetten wird in einer Sonderausstellung "Wallfahren & Pilgern - Wege zum Leben!" über die Geschichten der Pilger und Wallfahrer erzählt. Im Stift Raigern in der Tschechischen Republik werden aus Anlass des 600. Todestages von Johannes Hus in einer Ausstellung verschiedene Handschriften gezeigt. Ein Blick hinter Klostermauern von Stift Rein bietet einen Blick in seine reiche Vergangenheit und aktive Gegenwart mit Stiftsbibliothek und barocker Architektur. Im Stift Stams beherbergt die Stiftskirche "Mariä Himmelfahrt" einzigartige barocke Kunstschätze wie den Lebensbaum-Altar und die historische Chororgel. Im Stift Zwettl ist nach jahrelanger Restaurierung die hochgotische Stiftskirche mit reichen Barockausstattung wieder zu erleben.

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   Klösterreich Geschäftsstelle
   c/o ITA Hermann Paschinger
   +43 2735 5535-0
info@kloesterreich.at
www.kloesterreich.at
http://www.facebook.com/kloesterreich 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/6395/aom

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0003 2015-05-12/10:00

 


Weitere Meldungen: Klösterreich

Das könnte Sie auch interessieren: