SRG SSR

Tour de Suisse: SRG SSR und InfrontRingier vereinbaren Zusammenarbeit

Bern (ots) - Die Tour de Suisse wird auch in den nächsten vier Jahren auf den SRG-Kanälen zu sehen sein. Die SRG und die Vermarktungsagentur InfrontRingier, welche neu für die Tour verantwortlich ist, haben sich auf eine Zusammenarbeit geeinigt. Der Vertrag für die Fernsehübertragung läuft von 2015 bis 2018.

Die SRG und InfrontRingier, Vermarktungs- und Organisationsagentur der Tour de Suisse, gehen gemeinsame Wege. Das Fernsehpublikum kommt auch in den nächsten vier Jahren in den Genuss einer TV-Übertragung der landesweiten Rundfahrt. Die SRG engagiert sich bereits seit 1991 beim prestigeträchtigsten Rennen der Schweizer Radsportszene. Damals wurde die Tour de Suisse zum 700-Jahre-Jubiläum der Eidgenossenschaft erstmals live am Fernsehen übertragen. Die Tour de Suisse gehört zu den grössten jährlichen Live-Produktionen der SRG. Das Ziel dieses Engagements bleibt seit der ersten Stunde dasselbe: Mit ihren Übertragungen will die SRG die Menschen bei diesem sportlichen Eliterennen über Sprach- und Kulturgrenzen hinaus vereinen und ihnen ermöglichen, die Tour de Suisse über mehr als 1300 Kilometer und 17 500 Höhenmeter hinweg quer durch die Schweiz hautnah mitzuerleben.

Urs Leutert, Leiter Sport SRG/SRF, zur Vertragsverlängerung: «Die SRG freut sich, die bereits traditionelle Partnerschaft mit der Tour de Suisse auch unter der neuen Führung fortsetzen zu können. Die aufwendigen TV-Direktübertragungen des wichtigsten Etappenrennens der Schweiz bieten den Zuschauerinnen und Zuschauern vor dem Bildschirm nicht nur spannenden Radsport, sondern auch eine Entdeckungsreise durch bekannte und weniger bekannte Gegenden und Regionen unseres Landes.»

Olivier Senn, Generaldirektor der Tour de Suisse: «InfrontRingier freut sich auf die Zusammenarbeit mit der SRG. Die in der Fachwelt anerkannt hohe Produktionsqualität neu mit Renninformationen und Grafiken für die Zuschauer wie Steigungsprozente, Geschwindigkeiten, Herzfrequenzen der Fahrer garantiert dem Publikum das bestmögliche Radsporterlebnis vor den Fernsehgeräten. Wir setzen damit auch auf Kontinuität und die langjährige Erfahrung des gesamten Produktionsteams der SRG. Wir freuen uns auf die weiteren Entwicklungen in der Live-Übertragung und wissen, dass auch die SRG hier eine Vorreiterrolle übernehmen will.»

Die diesjährige Tour de Suisse dauert vom 13. bis 21. Juni 2015. Der Start erfolgt in Risch-Rotkreuz ZG. Das Ziel befindet sich in der Bundestadt Bern.

Tour de Suisse

Die Tour de Suisse ist seit 1933 das wichtigste Radrennen der Schweiz. Jedes Jahr verfolgen über eine Million Zuschauerinnen und Zuschauer die Rundfahrt an der Strecke. Sie führt in neun Etappen über mehr als 1300 Kilometer und 17 500 Höhenmeter durch alle Landesteile der Schweiz. Die Tour de Suisse ist Teil der UCI World Tour und das viertgrösste Profiradrennen der Welt.

Unternehmenskommunikation SRG

Kontakt:

Für weitere Informationen:
Daniel Steiner, Mediensprecher SRG, 079 827 00 66

Medienstelle Tour de Suisse:
Jolanda van de Graaf, 079 222 07 69, media@tds.ch



Weitere Meldungen: SRG SSR

Das könnte Sie auch interessieren: