SRG SSR

SRG SSR zeigt Spitzenvolleyball live im Web

Bern (ots) - Die SRG und Swiss Volley starten gemeinsam ein neues Online-Projekt. Erstmals kann das Publikum ab dem 19. Februar 2015 die entscheidenden Spiele der höchsten Spielklasse live mitverfolgen. Im Webstream von SRF, RTS und RSI sind die Begegnungen mit Kommentar in der entsprechenden Landessprache zu sehen und zu hören.

Zum ersten Mal in der Unternehmensgeschichte strahlen die Onlinekanäle der SRG-Websites (SRF, RTS, RSI) die Spitzenspiele der Schweizer Volleyballmeisterschaft aus. Zusammen mit Swiss Volley hat die SRG einen entsprechenden Spielplan entwickelt, der die ganze Schweiz berücksichtigt. Premiere ist am Donnerstag, 19. Februar 2015, 20.00 Uhr mit einem Männer-Heimspiel in Lugano. Vier weitere Donnerstagabendspiele zur selben Zeit folgen im wöchentlichen Rhythmus. In den anschliessenden Playoffs kommen drei bis vier Spiele pro Woche zur Ausstrahlung. Die Live-Spiele werden aufgrund der aktuellen Tabellenlage der Clubs sowie unter Berücksichtigung einer möglichst breiten Abdeckung der Sprachregionen ausgewählt.

Das Pilotprojekt dauert in einer ersten Phase bis zum Ende der laufenden Saison 2014/15. Urs Leutert, Sportchef SRF/SRG zum Projekt: «Zusammen mit Swiss Volley konnten wir ein interessantes Konzept erarbeiten. Wir wollen mit diesem Webprojekt erste Erfahrungswerte im landesweiten Livestreaming sammeln. Die konstruktive und angenehme Zusammenarbeit mit Swiss Volley und der Mobiliar freut uns sehr, und wir blicken mit einem guten Gefühl auf die bevorstehende Lancierung.»

Werner Augsburger, Geschäftsführer Swiss Volley: «Dass ausgerechnet Volleyball für das nationale Livestreaming-Projekt des Schweizer Fernsehens zum Zug kommt, ist für unsere Sportart eine Riesenchance! Die NLA-Clubs haben diese einmalige Kommunikationsmöglichkeit erkannt und ihre traditionellen Spieltage und Anspielzeiten dem Live-Übertragungsmodus angepasst. Damit haben sie bewiesen, dass sie bereit und gewillt sind, einen weiteren Schritt in Richtung Professionalisierung zu gehen.»

Alle SRG-Webkanäle zeigen die entsprechenden Spiele live, kommentiert in den drei Landessprachen Deutsch, Französisch und Italienisch. Für SRF kommentiert Andreas Eisenring, für RSI Alessandro Tamburini und Antonio D'Autilia, und für RTS steht Fabrice Jaton im Einsatz.

Die Live-Meisterschaftsspiele im Überblick Alle Partien sind auf www.srf.ch/sport , www.rts.ch/sport und www.rsi.ch/sport zu sehen.

Datum

Donnerstag, 19. Februar, 20.00 Uhr

Match

Männerspiel: Heimspiel in Lugano

Kommentatoren

SRF: Andreas Eisenring RTS: Fabrice Jaton RSI: Alessandro Tamburini

Datum

Donnerstag, 26. Februar, 20.00 Uhr

Match

Frauenspiel: Heimspiel in Köniz

Kommentatoren

SRF: Andreas Eisenring RTS: Fabrice Jaton RSI: Alessandro Tamburini

Datum

Donnerstag, 5. März, 20.00 Uhr

Match

Männerspiel: Heimspiel in Amriswil

Kommentatoren

SRF: Andreas Eisenring RTS: Fabrice Jaton RSI: Antonio D'Autilia

Datum

Donnerstag, 12. März, 20.00 Uhr

Match

Frauenspiel: Heimspiel in Les Breuleux oder Schaffhausen

Kommentatoren

SRF: Andreas Eisenring RTS: Fabrice Jaton RSI: Antonio D'Autilia

Datum

Donnerstag, 19. März, 20.00 Uhr

Match

Männerspiel: Heimspiel in Lausanne

Kommentatoren

SRF: Andreas Eisenring RTS: Fabrice Jaton RSI: Antonio D'Autilia

Hinweis: Die Playoffbegegnungen im Anschluss an die Pre-Playoffphase werden auf den Websites der SRG sowie Swiss Volley (www.volleyball.ch >Volleyball >Meisterschaften >NLA) kommuniziert.

Kontakt:

Weitere Informationen:

Adrian Boss, Rechte+Sportmarketing, Business Unit Sport,
079 209 81 07

Werner Augsburger, Geschäftsführer Swiss Volley, 079 333 47 64



Unternehmenskommunikation SRG
Daniel Steiner, Mediensprecher, 079 827 00 66



Weitere Meldungen: SRG SSR

Das könnte Sie auch interessieren: