Simbionix Ltd.

Simbionix unterzeichnet Vereinbarung mit der European Association for Endoscopic Surgery (Europäische Vereinigung für endoskopische Chirurgie)

    PRAG - Kongresszentrum Prag, July 1 (ots/PRNewswire) -         Simbionix
und die European Association for Endoscopic Surgery (EAES)  haben
eine Vereinbarung unterzeichnet. Sie werden zusammen die
Trainingsmaterialien und Bewertungsmethoden für ein neues
Laparoscopic Skills  Curriculum erarbeiten.

    Seit der Gründung 1990 spielt die EAES in ganz Europa eine entscheidende Rolle bei der Förderung und Verbreitung der endoskopischen Chirurgie und ähnlicher Interventionstechniken. Ihre Programme umfassen Forschung, Training und Veröffentlichung von Originalartikeln, Bewertungen, Konsensuskonferenzen und Leitlinien. In den vergangenen Jahren bestätigte die EAES den Bedarf für die Entwicklung eines Bildungsplans und objektiver Bewertungsmethoden als Teil eines Standardtrainings in der laparoskopischen Chirurgie. Zur Deckung dieses Bedarfs kreierte die EAES einen mehrjährigen Entwicklungsplan für das European Laparoscopic Skills Curriculum (LSS), welches sowohl didaktische als auch fähigkeitsbildende Module umfassen wird, einschliesslich eLearning und simulationsbasierte Bewertungselemente.

    Gemäss der Vereinbarung, die letzte Woche unterzeichnet wurde, wird der hochentwickelte LAP Mentor(TM)-Simulator von Simbionix als exklusives Bewertungstool für den neuen Bildungsplan verwendet werden. Simbionix wird ferner ihr neues Lernmanagement-System, MentorLearn(TM), zur Verfügung stellen, welches einen universalen Zugangspunkt zu Daten aus dem Simulator und den didaktischen und bewertenden Modulen ermöglicht.

    Ran Bronstein, Präsident bei Simbionix, freute sich über die Vereinbarung: "Als führender Anbieter von medizinischen Simulatoren und medizinischem Online-Training ist sich Simbionix über die Bedeutung eines zugänglichen standardisierten Trainings bewusst. Dank dieser Zusammenarbeit werden das klinische Wissen und die Erfahrung der EAES und die innovativen Technologien von Simbionix vereint und wir werden einen neuen Standard für die laparoskopische Ausbildung in Europa schaffen können."

    Professor Fingerhut, der neue Präsident der EAES, bezeichnete die Vereinbarung als Meilenstein beim Zusammenwirken von Industrie und Fachgesellschaften. Zusammen könne der Bedarf an modernen Bildungs- und Bewertungsmethoden angegangen werden, speziell bezüglich der visuellen Übertragung bei chirurgischen Techniken, die bei laparoskopischen und endoskopischen Eingriffen eingesetzt werden. Diese Vereinbarung betone auch die herausragende Rolle, die die EAES als führende europäische laparoskopische und endoskopische Fachgesellschaft im Bereich der Ausbildung innehabe. Die Erstellung eines Trainingsplans, der von jedem Land und jeder Fachgesellschaft in der EG einfach übernommen werden könne, sei der Ausgangspunkt für eine Zeit, in der der LSS-Plan als Standard für die Weiterbildung und Bewertung interventioneller Fähigkeiten eingesetzt würde, nicht nur in der EG, sondern auch in allen anderen Ländern, die mit der EAES zusammenarbeiten.

    Über die EAES

    Die European Association for Endoscopic Surgery (EAES) wurde 1990 gegründet und wurde zu einer wachsenden und dynamischen Gesellschaft, die auch weiterhin eine führende Rolle in der endoskopischen Chirurgie und bei ähnlichen chirurgischen Methoden spielen wird.

    Nebst der Organisation von jährlichen europäischen Top-Level-Kongressen in verschiedenen europäischen Ländern werden die Aktivitäten der EAES in den Bereichen Forschung, Entwicklung, Ausbildung und Publikation durch mehrere Komitees geleitet: Educational (Ausbildung), Research (multizentrische und klinische Studien), Technological (F&E: Instrumente, Zusatzgeräte, Telerobotik und Telekommunikation), Publication (Publikation von Originalartikeln, Beurteilungen der aktuellen Technologien, Konsensuskonferenzen und demnächst eine Operationsanleitung), Membership und Public Relations Committees. Das Educational Committee leitet die EAES-Trainingskurse und unterstützt ausserdem Trainingskurse in Mitgliederinstituten und Krankenhäusern, sofern diese die Kriterien des Komitees erfüllen.

    Über Simbionix USA Corporation

    Simbionix ist der führende Entwickler und Anbieter von innovativen und effizienten Virtual-Reality-Simulationen und -Lösungen für die klinische Ausbildung und das Training von medizinischen Fachkräften. Die Produkte sind darauf ausgelegt, das medizinische Best-Practice-Training zu beschleunigen und die klinische Leistungsfähigkeit und die Patientensicherheit zu verbessern.

    http://www.simbionix.com

    Verbessertes klinisches Arbeiten durch Simulation.

      Kontaktadresse:
      Inbal Mazor
      VP Marketing
      Simbionix
      inbal@simbionix.com
      Tel.: +1-216-229-2040

ots Originaltext: Simbionix Ltd.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Kontaktadresse: Inbal Mazor, VP Marketing, Simbionix,
inbal@simbionix.com, Tel.: +1-216-229-2040



Weitere Meldungen: Simbionix Ltd.

Das könnte Sie auch interessieren: