e.siqia Group AG

e.siqia entwickelt Smartcard Kommunikations- und Signaturlösungen für den mobilen Einsatz

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Akquisitionen/Aktien/Anleihen/Banken/Bau/Baustoffe/Beteiligungen/Bila nz/Börse/Budget/Elektronik/Finanzen/Fonds/Forschung/Fusionen/Glückssp iele/Immobilien/Industrie/Innovationen/Insolvenzen/Investitionen/Koop erationen/Luftfahrt/Personalia/Pharma/Produkte/Sparkassen/Sport/Techn ologie/Telekommunikation/Unternehmen/Verkehr/Versicherungen/Währungen /Zinsen

Baden (euro adhoc) - Die e.siqia Group AG entwickelt eine neue Smartcard für den Einsatz in der sicheren  Kommunikation und der Nutzung digitaler Signaturen als mobile Anwendung für Mobiltelefone, PDA's, Wearable Computer oder Tablet-PC's. Die Nutzung derartiger "Trusted Electronic Identity" - Lösungen ist auf Grund der Größe herkömmlicher Smartcards bislang weitgehend unmöglich. Diese Lücke im Sicherheitsmarkt wird die e.siqia Group AG mit neuen eigenen Lösungen für verschiedene Plattformen (Hardware, Betriebssysteme) und neuen Formen der Smartcard ausfüllen.

Die meisten mobilen Geräte verfügen heute über eine SD Schnittstelle (Secure Digital Memory Card = Sichere digitale Speicherkarte) für den Anschluss von Optionen wie z.B. Speicherkarten, gleich ob diese als microSD, miniSD oder SD ausgeführt sind. Diese Technologie eignet sich deshalb hervorragend für Smart Card Lösungen auch in handlichen mobilen Geräten. Die technische Realisierung der neuen Smart Card im microSD (miniSD, SD) -Format erfolgt in enger Zusammenarbeit mit Dienstleistern und Trust Centern. So wird die Firma IICS GmbH, Nürnberg, im Auftrag der e.siqia die Hardwareentwicklung und die Kartenfertigung übernehmen.

Die Karte, eine sehr spezielle Variante des IICS Certgate Produktes, beinhaltet neben einem NXP Crypteo-Controller mit dem Betriebssystem TCOS3.0 zusätzliche 512 MB Flash für die Speicherung von Benutzerdaten und Programmen. Die Lösung wurde so konzipiert, dass eine Evaluierung bzw. Zertifizierung nach internationalen Standards und der EU-Signaturverordnung möglichst reibungslos erfolgen kann. Schon zur CeBIT 2008 sollen dem Publikum erste e.siqia-Produkte präsentiert und dabei demonstriert werden, wie sie in verschiedenen Märkten (Gesundheitswesen, Industrie, etc.) mit besonders hohen Ansprüchen an Sicherheit, Verfügbarkeit und Mobilität, eingesetzt werden können.

Die Schweizer e.siqia Group AG liegen drei Schlüsselthemen zu Grunde: Authentizität, Identität und Integrität. Übergeordnetes Ziel der internationalen Aktivitäten ist eine sichere elektronische Identität durch vertrauenswürdige Dokumente und die Absicherung der Integrität gespeicherter Daten. Das Engagement des Unternehmens reicht vom Fachvertrieb für Signatur- und Verschlüsselungssoftware über die Verknüpfung verschiedener Spezialtechnologien bis hin zu individuellen Lösungspaketen.

Die Aktien der E.siqia Group AG (WKN: A0M6KN, ISIN: CH0035081972) sind im Frankfurter Freiverkehr (Parketthandel) sowie im Xetra gehandelt.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: e.siqia Group AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
e.siqia Group AG
Zürcherstrasse 23
CH-5402 Baden
Telefon: +41 (0)56.20370-44
Telefax: +41 (0)56.20370-45

http://www.esiqia.com
E-Mail: contact@esiqia.com

Branche: Computer
ISIN:      CH0035081972
WKN:        A0M6KN
Börsen:  Börse Frankfurt / Freiverkehr



Weitere Meldungen: e.siqia Group AG

Das könnte Sie auch interessieren: