eSpew

Die MP3-Suchmaschine eSpew.com kooperiert mit HooQs(TM) und bringt Service für kostenlose Musikdownloads auf Handys heraus

    New York (ots/PRNewswire) - eSpew, die weltweit grösste Online-Suchmaschine für den kostenlosen  Download von MP3-Musik, Website (http://www.espew.com) ist mit über 19  Millionen MP3-Songs und mehr als 1,3 Millionen Besuchern pro Monat im Wachsen  begriffen.

    Diese Woche hat eSpew sein Konzept "Musik on demand" weiter verbessert, indem es jetzt in Kooperation mit with HooQs(TM) (http://www.hooqs.com) ein neues innovatives Feature herausbringt, mit dem Audiofans sich über eSpew.com kostenlose Audiokopien herunterladen können und dafür den von HooQs bereitgestellten Service für die Verbindung zwischen Internet und Mobiltelefon nutzen.

    "Musik auf das Handy zu senden funktioniert einfach - nämlich indem man den gewünschten Song auswählt, die Telefonnummer des Freundes eingibt und auf der Website die Funktion Send to Mobile' auswählt", sagt Daniel Cohen, Mitbegründer und Technischer Direktor von eSpew.com.

    Die MP3-Suchmaschine eSpew.com erlaubt Nutzern Funktionen wie das Suchen und Abspielen von kostenloser Musik, Chatten mit Freunden, Teilen von Musik, Schaffen von mehreren online MP3 Musik Playlists, Speichern von MP3 Musik Favoriten und mehr, ohne dass diese zusätzliche Software auf ihren Computer herunterladen oder installieren bzw. persönliche Daten eingeben zu müssen.

    Nach Angaben von Itay Gissin, Gründer von HooQs(TM), ist die über eSpew.com gefundene Musik sofort weltweit über jedes internetfähige Mobiltelefon verfügbar. Nutzer müssen keine persönlichen Daten eingeben, um Titel über HooQs(TM)zu senden. "HooQs gewährleistet, dass Nutzer genau das auf ihr Telefon bekommen, was sie suchen. Die Handhabung eines umfangreichen Angebots von Musiktiteln im Internet zusammen mit einer echten Personalisierung von Mobiltelefonen wird die Mobilfunkmedien geradezu revolutionieren. Medienunternehmen nutzen HooQs(TM) für die Einrichtung eines effektiven, zielgerichteten Mobilfunkkanals direkt von ihrer Website aus", erklärt Itay Gissin.

    Die Geschäftsplanung von eSpew.com war so konzipiert, dass die entstehenden Kosten über Einnahmen aus konventioneller Websitewerbung, Audiowerbung (zwischen Titeln eingespielte Werbung), den Vertrieb von Klingeltönen und Verträge über WhiteLabel-Produkte finanziert werden.

    Ähnlich wie Google, Yahoo und andere konventionelle Suchmaschinen verwendet auch eSpew seinen eigenen leistungsfähigen Suchmaschinen-Spider, der Unterseiten von Webseiten crawlen kann auf der Suche nach den entsprechenden MP3-Audio-Titeln. Mit Hilfe der Spider-Technologie können Nutzer sicher sein, dass keine der auf der Website von eSpew.com aufgeführten MP3-Musik Viren enthält.

    "Itunes.com hat kürzlich Verkaufsergebnisse veröffentlicht, laut denen das Unternehmen mehr als 2 Milliarden heruntergeladene Musiktitel zu je 1 USD pro Titel verkauft hat", so Yedidia Ehrlich, CEO von eSpew. "Ich persönlich kann nicht nachvollziehen, warum man für Audiotitel bezahlen soll, wenn man sie kostenlos suchen und abspielen kann."

    "Da die Musiktitel nicht direkt auf dem Webserver von eSpew liegen, können wir durch die Einsparung von Bandbreitenkosten mehr Geld in zusätzliche innovative Technologien investieren, um Nutzern zu einer ausgezeichneten persönlichen Online-Erfahrung zu verhelfen."

      Pressekontakt:
      Yedidia Ehrlich
      Mobil:+972-542400120
      E-Mail: media@espew.com
      Website: http://www.espew.com

ots Originaltext: eSpew
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Yedidia Ehrlich, Mobil: +972-542400120, E-Mail: media@espew.com



Das könnte Sie auch interessieren: