Austrian Airlines

euro adhoc: Austrian Airlines AG
Sonstiges
Exklusiv-Verhandlungen mit Bestbieter für Airest aufgenommen

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

16.12.2005

Im Rahmen des Angebotsprozesses für den Verkauf der Airest GmbH, hat der Vorstand der Austrian Airlines AG beschlossen, mit der italienischen SAVE Group in exklusive Verhandlungen zu treten. Zur bestmöglichen Objektivierung wurde ein umfangreiches Auswahlverfahren gemeinsam mit der Investmentbank CA-IB durchgeführt, aus dem die SAVE Group als Bestbieter hervorging.

Die Bewertung der zahlreichen attraktiven Angebote wurde nach finanziellen und qualitativen Kriterien sowie unter Berücksichtigung zukünftiger Entwicklungsmöglichkeiten für Airest vorgenommen. Diese Exklusiv-Verhandlungen zum Zwecke der Finalisierung der vertraglichen Details, sollen zu einem Abschluss der Transaktion im ersten Quartal 2006 führen. Beide Unternehmen haben bis dahin Stillschweigen vereinbart.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 16.12.2005 07:30:29
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Austrian Airlines AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
Konzernkommunikation:
Johannes Davoras
Johann Jurceka
Tel.: 051766-1231

Investor Relations
Dr. Prisca Havranek-Kosicek
Tel.: 051766 - 3642

Branche: Luftverkehr
ISIN:      AT0000620158
WKN:        875224
Index:    WBI, ATX Prime, ATX
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: Austrian Airlines

Das könnte Sie auch interessieren: