EDS Operations Services GmbH

Von EDS geführtes Konsortium unterschreibt Vertrag mit britischem Verteidigungsministeriums
Vier Milliarden Dollar-Vertrag ist der größte Abschluss seit 2002

    Rüsselsheim (ots) - EDS hat heute bekannt gegeben, dass der Vertrag zwischen dem von EDS geführten Atlas-Konsortium und dem britischen Verteidigungsministerium unterschrieben ist. Der Vertrag hat ein Volumen von rund vier Milliarden US-Dollar über zehn Jahre.     Zum Atlas-Konsortium gehören neben EDS Fujitsu Services, EADS Defence and Security Systems, General Dynamics und LogicaCMG. Bereits am 2. März hat das Verteidigungsministerium das Konsortium als bevorzugten Lieferanten benannt.

    Im Rahmen des DII (F)-Projektes werden zahlreiche existierende Netzwerke in eine zentrale Infrastruktur konsolidiert. Das zukünftige Netzwerk wird den nahtlosen Austausch zwischen Hauptquartier, Feld-Unterstützung und Front sicherstellen. Insgesamt werden rund 150.000 Desktops und 300.000 Nutzer an circa 2.000 Standorten miteinander verbunden.


ots Originaltext: EDS Operations Services GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:


Ute Blauth, EDS Pressestelle, +49 6142 80 3507



Weitere Meldungen: EDS Operations Services GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: