Austrian Airlines

euro adhoc: Austrian Airlines AG
Quartals- und Halbjahresbilanzen / Ergebnisrückgang aufgrund schwieriger Umfeldbedingungen Halbjahresergebnis der Austrian Airlines Group (Januar bis Juni 2005)

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

25.07.2005

Das erste Halbjahr 2005 war von sehr hohen Treibstoffpreisen (Spitzen von über USD 600 / Tonne), Überkapazitäten im Markt sowie einer Auslastungsschwäche vor allem im ersten Quartal gekennzeichnet. Diese Faktoren führten, trotz Passagierzuwächsen und einer Stabilisierung der Auslastung, die am Ende des zweiten Quartals sogar über das Vorjahr angehoben werden konnte, insgesamt zu einem deutlichen Ergebnisrückgang.

Das bereinigte EBIT sank im Vorjahresvergleich von EUR -8,5 Mio. auf EUR -63,5 Mio. Das EBIT fiel von EUR -18,9 Mio. auf EUR -93,3 Mio. Das Ergebnis vor Steuern beträgt EUR -106,6 Mio. nach EUR -27,5 Mio. im Vorjahr (bereinigt: EUR -83,3 Mio. nach EUR -18,3 Mio. im Vorjahr).

Vagn Soerensen, Vorstandsvorsitzender Austrian Airlines zum Halbjahresergebnis 2005: "Wir haben zu Beginn des Jahres unser geplantes Wachstum verlangsamt und unsere Flugkapazitäten wo notwendig angepasst. Gleichzeitig haben wir eine umfassende Verkaufsoffensive gestartet und über eine Stützung der Transfergebühren den Umsteigeverkehr gefördert. Es ist uns damit zwar gelungen im zweiten Quartal die Passagieranzahl zu steigern und die Auslastung zu stabilisieren, wobei die negativen Umfeldfaktoren dadurch aber nicht kompensiert werden können. Für die saisonalbedingt nachfrageschwächere Winterperiode ist eine stark volatile Nachfrageentwicklung erkennbar, der wir mit gezielten Kapazitätsanpassungen und straffem Kostenmanagement pro-aktiv begegnen werden. Aufgrund dieser herausfordernden Situation - insbesondere in Hinblick auf Treibstoffpreise sowie Überkapazitäten - ist für das Gesamtjahr 2005 ein negatives bereinigtes EBIT zu erwarten."

Finanzergebnis 1. Halbjahr 2005

@@start.t2@@Ergebniskennzahlen                Einheit        1-6 / 2005         1-6 / 2004      +/- %
Umsatzerlöse                         EUR Mio.        1.077,5              1.047,8            2,8
Betriebsleistung                  EUR Mio.        1.082,0              1.067,9            1,3
Betriebsaufwand                    EUR Mio.      -1.175,3            -1.086,8          -8,1
EBITDAR                                 EUR Mio.            47,7                 105,9         -55,0
EBITDAR bereinigt 1              EUR Mio.            77,6                 134,5         -42,3
EBIT                                      EUR Mio.          -93,3                 -18,9                -
EBIT bereinigt 2                  EUR Mio.          -63,5                  -8,5                -
Finanzergebnis                      EUR Mio.          -13,3                  -8,6         -54,7
Ergebnis vor Steuern            EUR Mio.         -106,6                 -27,5                -
Ergebnis vor Steuern
bereinigt 2                          EUR Mio.          -83,3                 -18,3                -
Ergebnis nach Steuern          EUR Mio.          -79,9                 -40,5                -
Ergebnis nach Steuern
bereinigt 2                          EUR Mio.          -56,6                 -31,3                -
Operativer Cash Flow            EUR Mio.          146,0                 146,1          -0,1
Periodenfehlbetrag                EUR Mio.          -79,1                 -41,0                -
Relationspassagiere
Linie+Charter                                         4.499.094          4.418.915            1,8
Passagierfaktor (Linie)                 %              69,8                  71,1          -1,3 P.
Luftfracht                              Tonnen          72.509                70.332            3,1@@end@@

1 Bereinigt um Gewinne / Verluste aus Anlageverkäufen, sonstige Abgabekosten Flugzeuge (2005: EUR 0,0 Mio., 2004: EUR 5,7 Mio.) und stichtagsbezogene Fremdwährungsbewertungen 2 Bereinigt um Gewinne / Verluste aus Anlageverkäufen, sonstige Abgabekosten Flugzeuge, stichtagsbezogene Fremdwährungsbewertungen und Ab-/Zuschreibungen aufgrund von Bewertungen von Flugzeugen

@@start.t3@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 25.07.2005 07:32:59
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Austrian Airlines AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
Konzernkommunikation:
Johannes Davoras
Johann Jurceka
Tel.: 051766-1231

Investor Relations
Dr. Prisca Havranek-Kosicek
Tel.: 051766 - 3642

Branche: Luftverkehr
ISIN:      AT0000620158
WKN:        062015
Börsen:    Wiener Börse AG



Weitere Meldungen: Austrian Airlines

Das könnte Sie auch interessieren: