search.ch

Hat search.ch endlich Humor gefunden?

    Immensee (ots) - Die beliebte Schweizer Suchmaschine search.ch unterstützt den Stand-up Comedian Midi Gottet mit dem Relaunch seiner Show "Lactis Ultro" (Director's Cut) mit einer breit angelegten Online-Werbekampagne.

    Midi sagt: "Jedesmal, wenn mein Werbebanner auf search.ch angeklickt wird, geht ein Zucken durch meinen Körper. Es fühlt sich grossartig an!", Reto Hartinger, Marketingleiter von search.ch meint "Die Tickets für 32 Franken kann jeder übers Internet bestellen und auch gleich selber ausdrucken. Der Ausdruck gilt als Billet und wird an der Kasse vorgewiesen. Der Director's Cut ist fast wie ein Relaunch einer Website. Das Beste vom Alten wurde noch besser gemacht und viel Neues kommt dazu. Midi Gottet als urschweizerischer Blödler passt gut zu search.ch. Was Midi Gottet (Director) raus- und vor allem reingeschnitten hat, wollen wir hier nicht verraten." Klar ist nur, dass es wieder um Midi's verstorbenen Opa, den letzten Milchmann in der Schweiz, geht. Dessen grösste Sorge war die Uperisation der Milch, denn die machte ihn arbeitslos und fies. Jedesmal wenn jemand gestorben war, sagte Opa trocken, "Lactis Ultro", was soviel heisst wie "Saure Milch". Klar ist auch, dass Midi am Ende seiner Show wieder, lebendig begraben, im Sarg aufwacht und sich mit seinem Handy versucht rauszutelefonieren. Zum Glück kommt ihm da Opa's Geist zu Hilfe. Die nächste Vorstellung findet am 18. September im Zunfthaus zur Schmiden, 8001 Zürich.

    Mehr Infos und Tickets unter http://www.midigottet.ch/

ots Originaltext: search.ch
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Reto Hartinger
E-Mail: hartinger@search.ch
Tel.      +41/1/310'31'40

Pressekontakt für Midi Gottet
Helmi Sigg
E-Mail: helmi.sigg@hispeed.ch
Mobile: +41/79/663'07'22



Weitere Meldungen: search.ch

Das könnte Sie auch interessieren: