China Open Promotions Limited

Auslosung der Spielansetzungen der 2007 China Open

Peking (ots/PRNewswire) - China Open Promotions Limited gab heute bekannt, dass die 2007 China Open nach zwei Tagen mit Qualifikationsspielen nun mit der Auslosung der Spielansetzungen für die ATP- und ITF-Runden nun offiziell begonnen haben. Die 4. China Open begannen am Morgen des 8. September im Tenniszentrum von Peking. Die Gäste wurden von 20 Cheerleadern unterhalten, bevor Gao Shenyang, ein Funktionär des Tennis Management Center des Sportbüros, bekannt gab, dass die fortgesetzte Entwicklung der China Open wärmstens von chinesischen Tennisfreunden begrüsst und ein Katalysator für seine zukünftige Entwicklung sein wird. Darüber hinaus gab Gao Shenyang bekannt, dass die China Open im Jahr 2009 im Rahmen der WTA-Tour auf das Niveau eines Königswettbewerbs ("Royal Competition") erhoben werden, wodurch sich eine noch hellere Zukunft abzeichnet. Zum Abschluss der Eröffnungszeremonie gab Sun Kanglin, Generaldirektor des Sportbüros, den offiziellen Startschuss für die 2007 China Open. Nach einer dreijährigen Wachstums- und Entwicklungsperiode nimmt die Wertschätzung der China Open als ein wichtiges Turnier sowohl im Herren- als auch Damen-Tennis beständig zu. Die Zeremonie für die Hauptauslosung der Herren-Spielansetzungen fand ebenfalls am 8. September statt. In der ersten Hälfte der Auslosung sind der an erster Stelle gesetzte Davydenko (4. der Weltrangliste), der an dritter Stelle gesetzte spanische Spieler Robredo und der an siebter Stelle gesetzte französische Spieler Tsonga. Die beiden chinesischen Wildcard-Spieler wurden ebenfalls in der ersten Hälfte zugelost -- Sun Peng wird gegen den an achter Stelle gesetzten Russen Kunitsyn spielen, während Yu Xinyuan auf den Amerikaner Kevin Kim treffen wird. Wenn beide ihr Spiel in der ersten Runde gewinnen, treffen sie in der zweiten Runde aufeinander. In der zweiten Hälfte der Auslosung erhielt der Titelverteidiger Baghdatis ein leichtes Los. Wenn er sein Spiel in der ersten Runde gegen einen qualifizierenden Spieler gewinnt, wird er im Viertelfinale wahrscheinlich auf den an vierter Stelle gesetzten Ivan Ljubicic treffen. "Die chilenische Kanone" Gonzalez ist der für die 2007 China Open an zweiter Stelle gesetzte Spieler und wird auf den an sechster Stelle gesetzten Koreaner Hyung-Taik Lee treffen, der derzeit an 43. Stelle der Weltrangliste steht. "Während die Entwicklung unseres Spiels fortschreitet, werden mehr und mehr bekannte Spieler nach Peking kommen, und die Promotion des WTA-Turniers im Jahr 2009 hat ebenfalls bewiesen, dass sich die China Open auf Wachstumskurs befinden", sagte Li Jinkang, Vizepräsident des Sportbüros, während der Bekanntgabe, dass die ATP- und ITF-Spiele der China Open wie gewohnt in der ersten Woche und WTA-Spiele in der zweiten Woche angesetzt werden. Das Preisgeld der China Open beträgt insgesamt 1,1 Mio. USD, wovon 500.000 USD auf die Sieger der Herren-Runde und 600.000 USD auf die Sieger bei den Damen entfallen. Die 2007 China Open haben mehr als 300 Spieler aus China und der ganzen Welt angelockt. ots Originaltext: China Open Promotions Limited Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Amy Jiang von China Open Promotions, +86-10-5820-6667 App. 806, oder amy.jiang@chinaopen.com.cn

Das könnte Sie auch interessieren: