Applikon Biotechnology B.V.

Applikon Biotechnology gibt wichtigen Durchbruch im Bioprozessing-Markt bekannt

    Schiedam, Niederlande (ots/PRNewswire) - Applikon Biotechnology B.V., führender Hersteller und Lieferant von qualitativ hochwertigen Bioreaktorsystemen, gab die Einführung von i-ControlXL, einem bedeutenden Durchbruch für den Bioprozessing-Markt bekannt. Applikons Produkte finden in der pharmazeutischen, Lebensmittel-, chemischen und Verarbeitungsindustrie sowie in Forschungszentren Anwendung.

    i-ControlXL ist eine einfach zu handhabende Plattform und stellt den Höhepunkt in der 30-jährigen Erfahrung bei der Bioprozesskontrolle von Applikon Biotechnology dar. Speziell für die Bioprozessing-Industrie konzipiert, bietet sie industrielle Leistungsstärke, Verlässlichkeit und Erweiterbarkeit unter Benutzung von Standard-Controllern (PLC) und dezentralisierten Kontrollsystemen (DCS).

    Im Ergebnis von i-ControlXL werden Wissenschaftler und Ingenieure gleichermassen eine Reihe von Vorteilen erfahren, solche wie: intuitive Navigation; farbige Touchscreen-Oberfläche; Optionen für Bioreaktorkontrollen , Pumpen und Sensoren; die Möglichkeit, das gleiche System für die Kontrolle von autoklaven Gefässen, Einwegbioreaktoren oder SIP/CIP-Systemen zu verwenden, und was besonders beeindruckend ist - die Fähigkeit, heutigen Bedürfnissen gerecht zu werden und gleichzeitig genug Raum für eine Weiterentwicklung für die Herausforderungen der Zukunft zu haben.

    Die besonderen Vorteile für Ingenieure sind unter anderem: Wahlmöglichkeit zwischen Controllern von Siemens, Allen Bradley oder Delta V; Feldbus Technologie; Leistungsstärke und Verlässlichkeit eines industriellen Controllers; den S88-Richtlinien entsprechendes Design und Open System- Architektur.

    Hans van den Berg, [Manager M&B], von Applikon Biotechnology kommentierte: "Mit Bioprozessing zusammenhängende Probleme wie Massenexperimente, Korrekturen nach oben oder unten und PAT stellen keine Empfehlungen mehr dar, sondern sind auf diesem Gebiet ein Muss. Ein Manufacturing Execution System (MES) schliesst Änderungen im Engineering, die Nachverfolgung von Material zur Einhaltung von Vorschriften, die Einhaltung immer höherer Qualitätsstandards, termingerechte Lieferung trotz verkürzter Laufzeiten und Kostenreduzierung ein. Es gewinnt zunehmend an Wichtigkeit. Unsere i-ControlXL-Plattform adressiert diese Probleme."

    Redaktionelle Hinweise

    www.applikon.com

    Applikon Biotechnology B.V. ist ein niederländisches Unternehmen mit Sitz in Schiedam, Niederlande, welches Bioreaktorsysteme für Forschung und Fertigung entwickelt, herstellt und vertreibt. Applikon B.V. wurde 1973 gegründet und hat sich seit dem von einer kleinen Firma, die Laborinstrumente liefert, zu einem dynamischen, weltweit geschäftstätigen Unternehmen entwickelt, das ein breites Spektrum von Bioreaktorsystemen von 1ml bis 1.000.000ml liefern kann. Applikon Biotechnology B.V. ist ein  Tochterunternehmen von Applikon B.V.

    Über die Jahre hat Applikon Biotechnology enge Partnerschaften mit einer Vielzahl von akademischen Instituten und Regierungsorganisationen entwickelt, die Zugang zu dem wichtigsten Know-How in Bioprozess-Engineering bieten (UBC, Vancouver; Delft University; TNO; RIVM/NVI; Universität Giessen und andere).

ots Originaltext: Applikon Biotechnology B.V.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Applikon
Biotechnology B.V., De Brauwweg 13, 3125 AE Schiedam, Niederlande,
Erik Kakes, T: +31-(0)10-298-3566, biotech@applikon.com



Das könnte Sie auch interessieren: