Easynet AG

Web 2.0 avanciert zum Motor der IT-Wirtschaft
Nutzergenerierte Inhalte eröffnen neue Potenziale

    Zürich (ots) - Web 2.0-Anwendungen haben sich zu einem starken Wachstumstreiber der IT-Industrie entwickelt. Immer mehr Menschen nutzen das Internet, um eigene Inhalte wie Texte, Bilder, sowie Audio- und Video-Dateien zu generieren und auszutauschen. Experten rechnen damit, dass sich die Datenvolumina im Web 2.0 jährlich mindestens verdoppeln werden. Unternehmen, die ihren Endkunden passende Kommunikationsplattformen bereitstellen, benötigen daher immer höhere Server- und Leitungskapazitäten. Um die wachsenden Datenströme zu bewältigen und die hohen Ansprüche an Serverleistung, Speicherplatz und Energieversorgung zu erfüllen, hat der Service Provider Easynet seine Backbone-Kapazitäten vervielfacht und die Kapazität seiner Rechenzentren massiv erweitert.

    Web 2.0-Seiten haben sich zu einer festen Größe im Internet etabliert. Jeder dritte Websurfer in der Schweiz ruft laut Nielsen Online regelmäßig Wikipedia auf, jeder vierte nutzt YouTube. Insbesondere Social Websites gehören zu den großen Gewinnern im Netz. Bereits 40% der Schweizer Internetnutzer pflegen inzwischen Kontakte regelmäßig über diese Portale.

    Die Web 2.0-Techniken bieten dabei nicht nur den Endnutzern Vorteile, sondern auch den Unternehmen: Sie können das verstärkte Engagement der Privatkunden nutzen, um neue Geschäftsmodelle zu entwickeln und zugleich die Kundenbindung weiter vertiefen. Bei Shopping-Portalen wird dies beispielsweise über die Einführung neuer interaktiver Elemente realisiert. Die Möglichkeit, Lieblingsprodukte zu kombinieren und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen, stiftet ein Gemeinschaftserlebnis, das sich positiv auf das Unternehmen auswirkt.

    Die Herausforderung für die Unternehmen besteht darin, den mit dem Web 2.0-Boom verbundenen Anforderungen an die technische Infrastruktur gerecht zu werden. "Gerade im Web 2.0 kommt es oftmals zu unerwarteten Nutzeranstürmen", erläutert Diethelm Siebuhr, Generaldirektor der Easynet AG. "Lange Wartezeiten, Kapazitätsengpässe oder Seitenausfälle kann sich kein Unternehmen leisten." Easynet hat sich daher auf den Web 2.0-Schub und die zu erwartenden Folgeentwicklungen eingestellt, indem es seine Rechenzentrumskapazitäten deutlich erweitert. "Damit gewährleisten wir unseren Kunden auch künftig in einem schnell wachsenden Markt kompetente Lösungen", unterstreicht Siebuhr.

    Über Easynet:

    Easynet realisiert und betreibt als international operierender Service Provider erstklassige Netzwerk- und Hosting-Lösungen für Geschäftskunden. Durch einen exzellenten Kundenservice differenziert sich das Unternehmen von seinen Wettbewerbern. Getragen wird die Firmenphilosophie durch die hohe Bereitschaft und tiefgehende Kompetenz im Verstehen, Entwickeln und Managen kundenindividueller Lösungen. Easynet arbeitet erfolgreich mit leistungsstarken Partnern zusammen und setzt höchste Qualitätsstandards.

    Internationale Reichweite garantiert Easynet durch eigene Netzstrukturen und Rechenzentren. Das Unternehmen beschäftigt 1.100 Mitarbeiter. Easynet ist mit eigenen Gesellschaften in ganz Europa und Shanghai, China, präsent.

    Mit viel Engagement setzt Easynet die Anforderungen und Interessen ihrer Kunden um, denn zufriedene Kunden sind für den Service Provider das höchste Ziel und die beste Referenz. Zum internationalen Kundenstamm von Easynet zählen unter anderem Agip Suisse, Camper, Ford, Sekisui Alveo, Tchibo und Via Michelin.

    Easynet ist ein Unternehmen der British Sky Broadcasting Group plc, die mit einem Börsenwert von 11 Mrd. Pfund notiert ist.

    Weitere Informationen finden Sie unter www.easynet.com


ots Originaltext: Easynet AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Easynet
Sabine Beselin
PR Manager Deutschland und Schweiz
Tel.:  +49 40 771 75 - 270
Fax.:  +49 40 771 75 - 279
eMail: sabine.beselin@de.easynet.net
www.easynet.com



Weitere Meldungen: Easynet AG

Das könnte Sie auch interessieren: