CNN International

Was Friedensnobelpreisträger unter Diplomatie verstehen - CNN offenbart in "The Spirit of..." die hohe Kunst der Verhandlung
Programmtipp: 1. Dezember 2007, 15.15, 19.30 Uhr, 2. Dezember 2007, 10.15 Uhr

Berlin (ots) - Diplomatie sei die Kunst, mit hundert Worten zu verschweigen, was mit einem einzigen Wort gesagt werden könne. Ob diese Feststellung des französischen Dichters und Diplomaten Saint-John noch gilt? CNN Reporterin Becky Anderson findet es heraus - am Wochenende in der Sendung "The Spirit of Diplomacy". Diplomatisches Geschick, Verhandlungstalent und Gesten am richtigen Platz werden auch im Alltag immer wichtiger. Insofern können wir von den Erfahrungen der Friedensnobelpreisträger lernen, mit denen Anderson gesprochen hat: mit dem ehemaligen UN-Generalsekretär Kofi Annan, mit dem ehemaligen südafrikanischen Staatspräsidenten Frederik Willem de Klerk, und mit den Friedensstiftern im Nordirlandkonflikt, John Hume und David Trimble. Hume meint, dass Unterschiede etwa in Religion, Nationalität oder Rasse respektiert werden müssten. Man werde in eine Gesellschaft geboren, keiner könne sich aussuchen in welche. Nur wer historische Situationen verstehe, könne auch schwierige Probleme, wie etwa Friedensprozesse managen. Humes Kollege Trimble ist der Auffassung, dass diplomatische Gespräche zu keinem Ergebnis führen, wenn beide Seiten nicht bereits im Vorfeld zu einer Einigung bereit seien. Ähnlich denkt auch de Klerk. Er sagt: Bevor man in einem Konflikt mit Diplomatie weiter kommt, müsse erst der Konflikt selbst beendet sein. Über ähnliche Erfahrungen kann auch Ex-UN-Generalsekretär Kofi Annan berichten. Mit dem wohl bekanntesten Diplomaten und Nobelpreislaudator der Welt hat sich CNN Reporterin Becky Anderson in ihrer Sendung "The Spirit of..." über die Diplomatie zwischen den Nationen unterhalten. Informationen im Internet: http://spiritof.info CNN International zeigt "The Spirit of Diplomacy" am Samstag, 1. Dezember 2007, um 15.15 und 19.30 Uhr, sowie Sonntag, 2. Dezember 2007, um 10.15 Uhr. ots Originaltext: CNN International Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Bernd Schwintowski Consultant PR & Corporate Affairs Turner Broadcasting System Deutschland GmbH Tel.: +49 30 72619-3838; Fax: -3839 bernd.schwintowski@turner.com

Das könnte Sie auch interessieren: