time:matters

time:matters-Sendungen jetzt auch auf Air-Berlin-Flügen

    Neu-Isenburg (ots) - o Der Spezial-Dienstleister für Kurier-, Sameday- und Notfall-Logistik kooperiert mit Leisure Cargo, dem Vermarkter der Air-Berlin-Frachtkapazitäten o Mit der neuen Zusammenarbeit erweitert time:matters sein Partner-Netzwerk und seine Streckenfrequenz

    time:matters, der zur Lufthansa-Konzernfamilie gehörende Spezial-Dienstleister für Kurier-, Sameday- und Notfall-Logistik, hat mit sofortiger Wirkung eine Kooperation mit der Leisure Cargo GmbH (Düsseldorf) geschlossen. Leisure Cargo ist in der Frachtvermarktung internationaler Airlines tätig und vermarktet unter anderem die Frachtkapazitäten der Fluggesellschaft Air Berlin. Durch die neue Partnerschaft kann time:matters für die Beförderung der Eilsendungen seiner Kunden nun auch auf Air-Berlin-Flüge zurückgreifen. Dadurch erhöht sich zum einen die Frequenz, mit der zahlreiche deutsche und europäische Ziele für time:matters-Sendungen erreichbar sind, zum anderen vergrößert sich die Flexibilität bei der Auswahl der jeweils schnellsten Verbindung.

    Mit der Einbindung der Air-Berlin-Verbindungen in das time:matters-Streckennetz werden Schlüssel-Destinationen, wie beispielsweise München, Hamburg und Düsseldorf, nun häufiger angeflogen; im Schnitt kommen je Flugziel etwa zwei Verbindungen pro Tag hinzu. Zum Start der Kooperation werden zunächst insgesamt zehn Air-Berlin-Zielflughäfen in das Stationsnetz von time:matters integriert, und zwar sowohl für ankommende wie auch für abgehende Sendungen. Die schrittweise Ergänzung um weitere Ziele, zum Beispiel Palma de Mallorca, ist geplant.

    "Das sehr gut ausgebaute Europa-Netzwerk von Air Berlin, auf das wir infolge unserer Kooperation mit Leisure Cargo nun zugreifen können, ermöglicht uns einmal mehr den dauerhaften Ausbau unseres Kundenservice", betont Jörg Asbrand, time:matters-Geschäftsführer für den Bereich Operations und Customer Service. "Höchste Flexibilität bei der Verbindungsauswahl mit dem Ziel, stets die schnellstmögliche Beförderung zu realisieren - darauf haben unsere Kunden Anspruch. Dank der Zusammenarbeit mit Leisure Cargo und Air Berlin werden wir diesem Anspruch nun noch besser gerecht", so Asbrand. Christian Weidener, Director Operations bei der Leisure Cargo GmbH, kommentiert: "Als internationaler Frachtvermarkter, wie wir es sind, hat man es meist mit 'normaler' Luftfracht zu tun. Umso mehr freut es uns, dass durch unsere neue Kooperation mit time:matters nun auch das Seg¬ment der 'Special-Speed-Logistik' zu unserem Partner-Portfolio zählt."

    Die time:matters GmbH ist der Experte für Kurier-, Sameday- und Notfall-Logistik und bietet kundenindividuell maßgeschneiderte Logistiklösungen für besonders eilige oder spezielle logistische Aufgaben an. Die Grundlage für time:matters' deutschlandweite und internationale Special Speed Solutions bilden schnellstmögliche und zuverlässige Transporte für hocheilige und besonders wichtige Sendungen per Flugzeug und Bahn sowie auf der Straße. Hierzu kann time:matters auf das gesamte Linienflugnetz der Deutschen Lufthansa sowie auf zahlreiche Flugverbindungen weiterer Vertragspartner (z. B. Swiss International Air Lines) zugreifen: täglich mehr als 900 kontinentale und über 100 interkontinentale Verbindungen, rund 400 Ziele in 90 Ländern. Im Charterbereich arbeitet der Logistik-Dienstleister unter anderem mit der Lufthansa Cargo Charter Agency eng zusammen. Als zusätzliches Service-Plus betreibt time:matters seit August 2007 am Frankfurter Flughafen ein eigenes Courier Terminal für Express- und Kuriersendungen. Deutschlandweit stehen dem Logistik-Anbieter darüber hinaus rund 140 ICE- und EC/IC-Bahnhöfe als Stationen zur Verfügung. 2006 eröffnete time:matters im Rahmen der begonnenen weitreichenden Internationalisierung seines Geschäftsmodells in Zürich seine erste ausländische Niederlassung; 2007 folgten weitere Dependancen in Wien, Warschau und Shanghai. Nach dem Verkauf von Unternehmensanteilen im Jahr 2006 gehört der in Neu-Isenburg bei Frankfurt am Main ansässige Logistikspezialist mehrheitlich Fonds des Wachstumsinvestors Buchanan Capital Partners sowie dem Management des Unternehmens; zu 49 Prozent ist die Lufthansa Cargo AG, aus der time:matters im Jahr 2002 ausgegliedert wurde, weiterhin an dem Unternehmen beteiligt.


ots Originaltext: time:matters
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Weitere Informationen:
Pressestelle time:matters GmbH,
Mirjam Berle, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Gutenbergstraße 6, D-63263 Neu-Isenburg,
Telefon: +49 (0) 6102 / 36738-868, Telefax: +49 (0) 6102 / 36738-899,
Web: www.time-matters.com, E-Mail: presse@time-matters.com
Buchungs- und Service-Line: +49 (0) 800 117 117 7
PR-Agentur: Team Andreas Dripke GmbH, Telefon: +49 (0) 611 / 97315-0,
E-Mail: team@dripke.de



Weitere Meldungen: time:matters

Das könnte Sie auch interessieren: