Beemster / Cono Kaasmakers

Nachhaltige Milcherzeugung nach "Caring Dairy": Beemster-Käsehersteller führt erstmalig nachhaltige Milchproduktion in großem Stil ein

    Beemster/NL (ots) -

    - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
        abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs -

    Die Milchbauern von Beemster-Hersteller Cono Kaasmakers, Beemster/NL, sind seit Januar aktiv in die Milchproduktion anhand der Richtlinien des Nachhaltigkeitsprogramms "Caring Dairy" eingestiegen. Damit ist Beemster der erste Molkereibetrieb der Welt, der ein Nachhaltigkeitsprogramm in so großem Stil umsetzt. Darüber informierte der Premium Käseerzeuger Beemster anlässlich seines jährlichen Tag des ersten Weidegangs der Kühe am 28. März in Beemster/NL. Caring Dairy ist eine Nachhaltigkeitsinitiative des amerikanischen Eisproduzenten Ben & Jerry's.

    Das Caring Dairy-Programm des Eisherstellers Ben & Jerry's hat das Ziel, nachhaltiges Unternehmertum zu fördern. Im Mittelpunkt steht die Balance zwischen Mensch, Tier / Umwelt und Rendite (people / planet / profit). Denn es geht nicht nur um Tierschutz und Umwelt, sondern auch um den Milcherzeuger selbst. Er soll auf gesunde Art und Weise seine Brötchen verdienen können. Caring Dairy zielt auf die kontinuierliche Verbesserung in elf Bereichen, die anhand von Nachhaltigkeitsindikatoren gemessen werden können. Dazu gehören Betriebswirtschaftlichkeit des Bauernhofes, Tierschutz, Energie/Klima und Landschaftsschutz.

    Logische Erweiterung

    Die Einführung des Caring Dairy-Programms stellt für den Beemster-Hersteller Cono Kaasmakers eine logische Erweiterung seiner 2002 eingeführten Weidepolitik dar: "Nur glückliche Kühe, die gesundes und frisches Gras fressen, geben gute Milch für hochwertigen, traditionell erzeugten Käse wie den unseren. Mit unserer Teilnahme an Caring Dairy entwickeln wir unsere Qualitätsphilosophie konsequent zur Nachhaltigkeitspolitik weiter. Das Programm nimmt  allerdings nicht nur das Tier und den Käse in den Blick, sondern auch die Umwelt und den Milchproduzenten", betont Eric Hulst, Direktor von Cono Kaasmakers anlässlich des 'Koe in de Wei Dag'. An diesem Tage werden die  Kühe traditionell zum ersten Mal nach dem Winter wieder auf die Weide gelassen.

    Unterstützung für die Milchbauern

    450 Milchbauern der Käsereigenossenschaft Cono Kaasmakers nehmen freiwillig am Caring Dairy-Programm teil. Damit wird rund 90 Prozent der Milch nach den Richtlinien von von Caring Dairy produziert. Die Bauern analysieren zusammen mit Kollegen und Experten ihre Betriebe und bestimmen selbst, mit welchen der nachhaltigen Verbesserungswege sie beginnen möchten. Für die Teilnahme an Caring Dairy erhalten die Milcherzeuger von Cono Kaasmakers - zusätzlich zur Weideprämie - EUR 0,50 pro 100 kg Milch. Cono Kaasmakers investiert so jährlich insgesamt rund EUR 3 Millionen in Weide- und Nachhaltigkeitsprämien. Die Milchbauern des Caring Dairy-Programms sind zugleich exklusive Milchlieferanten für die Eismarke Ben & Jerry's in Europa.

    Beemster

    Die Marke Beemster gehört der Genossenschaft Cono Kaasmakers mit etwa 550 Milchbauern. Die Genossenschaft wurde 1901 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Westbeemster/NL. Beemster steht für handwerklichen und nachhaltig produzierten Käse und unterscheidet sich durch drei Faktoren von seinen Mitbewerbern: Weidegang, handwerkliche Produktionsweise und natürlicher Reifeprozess. Die Käserei begann im Mai 2007 die Zusammenar-beit mit Ben & Jerry's, um das Caring Dairy-Programm bei ihren Bauern einzuführen. Für Beemster stellt das Nachhaltigkeitsprogramm die logische Erweiterung ihrer 2002 eingeführten Weidepolitik dar. Die Genossenschaft bezahlte als erste in Europa Weideprämien an ihre Bauern, damit sie ihre Kühe auf der Weide grasen lassen.

    Ben & Jerry's

    1978 eröffneten die Schulfreunde Ben Cohen und Jerry Greenfield im amerikanischen Staat Vermont in einer alten Tankstelle ein Eisgeschäft. Zuvor hatten sie $ 5 in einen Fernkurs "Eisherstellung" investiert und einen Kredit von $ 12.000 aufgenommen. Aus diesem Geschäft entwickelte sich die internationale Firma Ben & Jerry's Homemade Inc. Das Eis für den europäischen Markt wird in Hellendoorn/NL produziert und enthält seit diesem Jahr die Milch der Beemsterkühe. Ben und Jerrys arbeiten nach dem Prinzip, dass es in einer Firma um mehr geht, als nur ums Geld verdienen: "Wenn's keinen Spaß macht, warum soll man es dann tun?" sagt Jerry und Ben fügt hinzu: "Jedes Unternehmen ist verantwortlich für die Gesellschaft, in der es arbeitet". Aufgrund dieser Überlegungen strebte das Unternehmen danach, nur Zutaten zu verwenden, die auf nachhaltige Weise produziert wurden. Daraus entwickelte sich 2003 das Caring Dairy-Programm.


ots Originaltext: Beemster / Cono Kaasmakers
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Christa Langen Kommunikation
PR - Konzept - Consulting
Grüner Weg 38a
D-52249 Eschweiler
Tel.  +49 / 24 03 / 88 99 44
Mobil +49 / 179 / 3 92 02 42
post@christalangen.de



Weitere Meldungen: Beemster / Cono Kaasmakers

Das könnte Sie auch interessieren: