Global Champions Tour

Aufregendes Dreier-Finale bei der Global Champions Tour in Estoril

    Estoril, Portugal (ots/PRNewswire) - Der vierte Wettkampf der von CN Worldwide und CN veranstalteten Global Champions Tour wurde im wunderschönen Hippodrom in der Nähe der Küste von Estoril in Portugal ausgetragen.

    35 Kombinationen gingen beim "Grand Prix Turismo de Portugal IP" an den Start. Die 18 Besten kamen in die zweite Runde, in der 6 Kombinationen eine fehlerfreie erste Runde darboten, und die restlichen zwölf 4 Fehler aufwiesen. Zu den fehlerfreien Kombinationen gehörte der Gewinner des World Cup, Beat Mändli (CH), sowie Edwina Alexander (AUS), Vierte bei den World Equestrian Games 2006.

    In der zweiten Runde gab es nur drei doppelt-fehlerfreie Kombinationen, die sich für das Finale qualifizierten. Als Erste gingen Robert Smith (GB) mit Ronaldo (Ahorn x Cilmosa) an den Start, die eine fehlerfreie Runde in 41,98 Sekunden vorlegten. Beat Mändli mit seinem berühmten Ideo du Thot übertraf dies um fast zwei Sekunden in einer fehlerfreien Runde von 40,01 Sekunden. Mändli sagte: "Mit Nick im Nacken weiss man nie, was passieren wird, aber alles ging wunderbar in dieser Superklasse. Wir haben uns gegenseitig nichts geschenkt, und ich bin hocherfreut, das erste Mal hier in Estoril mit dabei zu sein. Es ist ein grossartiger Austragungsort, und da die Springen abends stattfinden, kann man tagsüber sogar die wunderbaren Strände geniessen."

    Nick Skelton und sein dreizehn Jahre alter Hengst Arko III (Argentinus x Unika) holten das letzte aus sich heraus und kamen mit 39,95 Sekunden als Sieger ins Ziel. Er änderte seinen Anlauf zum vorletzten Hindernis, und dies stellte sich als eine gute Entscheidung heraus. Skelton sagte: "Mein Pferd mag Linkskehren lieber. Ich sah eine gute Gelegenheit, und es hat funktioniert! Ich bin mit dem Ergebnis heute Abend äusserst zufrieden, insbesondere, da mein Pferd gerade erst von einer neunmonatigen Verletzungspause zurückgekehrt ist. Er springt so gut wie eh und je. Für mich, wie auch für Beat, ist es das erste Mal hier in Estoril, und ich bin von der Veranstaltung beeindruckt. Der Untergrund ist gut, die Parcours-Designer haben gute Arbeit geleistet, und das Preisgeld kommt sehr gelegen!"

    Es gibt in Estoril nur zwei internationale Klassen, die abends gesprungen werden. Auf die Frage nach ihrer Meinung zu diesem Zeitplan und dem Konzept der Global Champions Tour im Allgemeinen antworteten alle, dass sie gut für den Spitzensport ist. Nick Skelton meinte: "Man ist dadurch auf das Wesentliche konzentriert. Pferde sind keine Maschinen, und mit weniger Wettkämpfen, bei denen man jedoch gutes Geld verdienen kann, wo die Parcours gut vorbereitet sind, und die Parcours-Designer gute Arbeit leisten, halten die Pferde wesentlich länger. Dies ist die Zukunft unseres Sports." Nick Skelton und Robert Smith hoffen, in nächster Zukunft auch an der Global Champions Tour in den europäischen Austragungsorten Valkenswaard, Arezzo und Athen teilnehmen zu können. Beat Mändli sagte, dass er normalerweise für die European Championships ausgewählt wird, in denen Robert und Nick mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht für Grossbritannien an den Start gehen werden. Auf die Frage, ob sie an den Olympischen Spielen nächstes Jahr teilnehmen werden, antwortete Nick: "Ich schone mein Pferd für die Global Champions Tour 2008!"

    Eurosport sendet eine Übertragung des CSI Estoril am 22. Juli um 20:30 Uhr MEZ.

    Für den nächsten Abschnitt wird die Global Champions Tour zum ersten Mal nach Südamerika reisen. Die Athina Onassis International Horse Show findet vom 2. bis 5. August statt.

    Für weitere Ergebnisse und Informationen über die Global Champions Tour besuchen sie bitte www.globalchampionstour.com

    Zusätzliche Informationen: www.cnworldwide.com, www.cn.ca und www.eurosport.com

ots Originaltext: Global Champions Tour
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen zu dieser Pressemitteilung und für frei
verfügbare Bilder kontaktieren Sie bitte Susanne Scheepers unter
Susanne@globalchampionstour.com oder unter der Handynummer
+31-622-498-151



Weitere Meldungen: Global Champions Tour

Das könnte Sie auch interessieren: