Deutsche Effecten- und Wechsel-Beteiligungsges. AG

RFID-Investor erwirbt Aktien der DEWB

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Aktien

Jena, 18. Juli 2008 (euro adhoc) - Die Bluehill ID AG (Bluehill), St. Gallen, Schweiz, hat am 16. Juli 2008 mitgeteilt, dass sie ein Aktienpaket in Höhe von 3,66 Prozent des Grundkapitals der Deutschen Effecten- und Wechsel-Beteiligungsgesellschaft AG (DEWB), Jena, erworben hat. Geschäftszweck von Bluehill ist die Beteiligung an und Entwicklung von aussichtsreichen Wachstumsunternehmen im Bereich der RFID (Radio Frequency Identification). Bluehill strebt nach eigenen Angaben Mehr- und Minderheitsbeteiligungen an. Durch die Zusammenführung mit anderen Unternehmen aus dem Bluehill-Netzwerk sollen Ertragssteigerungspotentiale gehoben werden. Hinter Bluehill stehen namhafte Unternehmer und Manager mit langjähriger RFID-Erfahrung.

Die börsennotierte DEWB ist über ihre 100 Prozent-Beteiligung an der KSW Microtec AG (KSW), Dresden, im RFID-Markt aktiv. Die KSW zählt international zu den führenden Herstellern von RFID-Komponenten. Mit ihrem umfassenden Produkt- und Prozess-Know-how und ihrem IP-Portfolio hat sich die KSW in der Branche als einer der effizientesten und zuverlässigsten Hersteller etabliert. Texas Instruments zeichnete KSW kürzlich als einzigen RFID-Lieferanten mit dem Supplier Excellence Award aus.

"Es zeigt sich zunehmend, dass auch andere Investoren und Wettbewerber das große Potential der KSW erkennen", erläutert Bertram Köhler, Mitglied des Vorstands der DEWB AG. "Die KSW hat in den vergangenen Monaten ihr Produktportfolio konsequent weiterentwickelt und den Eintritt in neue margenstarke Geschäftsbereiche forciert. Mit der erfolgreichen Umsetzung der Wachstumsstrategie ist KSW ein aussichtsreicher Kandidat für einen Börsengang", so Köhler weiter.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Deutsche Effecten- und Wechsel-Beteiligungsges. AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Marco Scheidler
DEWB AG
Leutragraben 1
07743 Jena
Telefon: +49 (0) 3641 573 3600
Fax: +49 (0) 3641 573 3610
E-Mail: ir@dewb-vc.com
www.dewb-vc.com

Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN:      DE0008041005
WKN:        804100
Index:    CDAX, Classic All Share, Prime All Share
Börsen:  Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Börse München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Deutsche Effecten- und Wechsel-Beteiligungsges. AG

Das könnte Sie auch interessieren: