VALE

Ergebnisse von Vale im 1. Quartal 2008

    Rio De Janeiro, Brasilien (ots/PRNewswire) -

    - Stark bleiben in einer sich wandelnden Welt

    Die Companhia Vale do Rio Doce (Vale) erzielte trotz der negativen Auswirkungen der Währungsvolatilität und dem durch Preisanstiege im Einkauf verursachten Kostendruck im ersten Quartal 2008 (1Q08) solide Geschäftsergebnisse. Wichtige Gründe für das Erreichen der sehr guten Ergebnisse waren in diesem Zusammenhang die Produktionsausweitung und die Bemühungen des Unternehmens zur Kosteneindämmung.

    Die wichtigsten Höhepunkte unserer Unternehmensleistung im 1. Quartal 2008 waren:

@@start.t1@@      -- Rekordlieferungen von Eisenerz und Pellets im ersten Quartal: 76,572
          Millionen metrischer Tonnen -- ein 15%iger Anstieg gegenüber dem
          Ersten Quartal 2007.
      -- Rekordlieferungen von Aluminium (136.000 metrische Tonnen),
          Aluminiumoxid (833.000 metrische Tonnen), Kobalt (740 metrische
          Tonnen) und Metalle der Platingruppe (86.000 Feinunzen bzw. troy
          ounces).
      -- Bruttoumsatz von 8,048 Milliarden US-Dollar, 4,8 % mehr als im 1.
          Quartal 2007.
      -- Operativer Gewinn, bestimmt gemäss angepasstem EBIT(a) (Earnings
          before Interest and Taxes; Ertrag vor Finanzergebnis,
          ausserordentlichem Ergebnis und Steuern) von 2,915 Milliarden US-
          Dollar, ein Anstieg von 7,9 % gegenüber dem 1. Quartal 2007.
      -- Angepasste EBIT-Marge von 37,2 % gegenüber 36,1 % im 1. Quartal 2007.
      -- Angepasster EBITDA(b) (Earnings before Interest, Taxes, Depreciation
          and Amortization; Ertrag vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen auf
          Sachanlagen und Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände)
          von 3,729 Milliarden US-Dollar, eine Steigerung von 17,1 % gegenüber
          dem 1. Quartal 2007.
      -- Nettogewinn von 2,021 Milliarden US-Dollar, entsprechend einem Gewinn
          je Aktie auf voll verwässerter Basis von 0,41 US-Dollar, ein 8,8%iger
          Rückgang im Vergleich zu den Ergebnissen des 1. Quartals 2007 in Höhe
          von 2,217 Milliarden US-Dollar.
      -- Gesamtinvestitionen in Höhe von 1,695 Milliarden US-Dollar, davon
          1,304 Milliarden US-Dollar investiert in organisches Wachstum - F&E
          und Projekte - und 391 Millionen US-Dollar zur Unterstützung
          derzeitiger betrieblicher Aktivitäten.
      -- Abschluss von drei neuen Projekten: die Fazendao-Eisenerzmine in der
          südöstlichen Region im Bundesstaat Minas Gerais, die dritte Samarco-
          Produktionsanlage für Eisenerzpellets im Bundesstaat Espirito Santo
          und Dalian, ein Nickelverarbeitungswerk in der Provinz Liaoning in
          China.
      -- Dividendenausschüttung von 0,26 US-Dollar pro Stamm- oder
          Vorzugsaktie - 1,25 Milliarden US-Dollar - effektiv zum 30. April
          2008, entsprechend der ersten Zahlung der Mindestdividende für 2008,
          davon 55 % in Form von Zinsen auf Firmenkapital und 45 % in
          Dividenden.
      -- Investitionen im Bereich unternehmerischer Sozialverantwortung (CSR)
          in Höhe von 155 Millionen US-Dollar, davon 105 Millionen US-Dollar
          für den Umweltschutz und für die Erhaltung der natürlichen
          Lebensgrundlagen, weitere 50 Millionen US-Dollar flossen in soziale
          Projekte.
      Website: http://www.cvrd.com.br
                    http://www.vale.com@@end@@

ots Originaltext: VALE
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Roberto Castello Branco, roberto.castello.branco@vale.com, Alessandra
Gadelha, alessandra.gadelha@vale.com, Patricia Calazans,
patricia.calazans@vale.com, Theo Penedo, theo.penedo@vale.com, oder
Marcus Thieme, marcus.thieme@vale.com, oder Tacio Neto,
tacio.neto@vale.com, alle für Vale tätig, +55-21-3814-4540



Weitere Meldungen: VALE

Das könnte Sie auch interessieren: