Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Teak Holz International AG

EANS-Adhoc: TEAK HOLZ INTERNATIONAL AG
POSITIVES EBIT von EUR 5,87 Millionen im ersten Halbjahr per 31.03.2010

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

6-Monatsbericht/Halbjahresfinanzbericht

27.05.2010

Die TEAK HOLZ INTERNATIONAL AG (THI AG) veröffentlichte am 27. Mai 2010 den Halbjahresfinanzbericht für den Zeitraum vom 1. Oktober 2009 bis 31. März 2010. "Das Geschäftsjahr 2009/10 hat sehr gut begonnen. Die THI AG konnte das geplante und erhoffte positive Ergebnis erreichen und ist zuversichtlich, dass sich die optimistische Entwicklung auch in der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres fortsetzen wird", so Dr. Markus Baumgartner, CEO der THI AG.

EBIT: Plus EUR 5,87 Millionen Zum Halbjahresstichtag 31. März 2010 meldet die THI AG ein stark gewachsenes Betriebsergebnis (EBIT) in der Höhe von TEUR 5.873, (Vorjahr minus TEUR 294).

AKTUELLER WERT DER "BIOLOGISCHEN AKTIVEN": EUR 117 Millionen Der Wert der biologischen Aktiven, die Teakbäume in den Plantagen, stieg seit 1. Oktober 2009 um ein Plus von TEUR 7.617 und ist maßgeblich auf die Kursentwicklung des USD zurückzuführen. Der Gesamtwert des Baumbestandes in den Plantagen beträgt aktuell 117 Millionen Euro.

Der Netto-Cashflow aus der laufenden Geschäftstätigkeit ist mit minus TEUR 2.126 etwa auf dem Niveau des Vorjahres (TEUR -2.052). Dieser Wert begründet sich mit den planmäßigen Aufwendungen, zB für Personal und Material. Diesen Aufwendungen stehen derzeit noch keine entsprechenden Erträge aus dem Verkauf von eigenem Teakholz bzw. Beteiligungserträgen gegenüber. Wie schon bisher stellt daher die langfristige Sicherstellung der Liquidität auch im laufenden Geschäftsjahr eine wichtige Aufgabe für das Management dar. Denn zu bedenken ist nach wie vor, dass sich das Unternehmen in der Entwicklungsphase befindet, wo entsprechende Vorlaufkosten entstehen, denen in den Anfangsjahren nur geringe Erträge aus der eigenen Forsttätigkeit gegenüberstehen.

ERTRAGSVERBESSERUNG DURCH INTERNATIONALEN RUNDHOLZHANDEL Das Unternehmen plant für das 2. Halbjahr Steigerungen der Umsätze. Erfolge werden beim Verkauf von veredeltem Schnittholz bzw. Sonderanfertigungen angepeilt. Selbst bei Intensivierung dieser Verkaufsaktivitäten, geht die Geschäftsleitung aufgrund der Planungsrechnung davon aus, dass der operative Cashflow auch im 2. Halbjahr negativ sein wird. Deshalb plant die Gesellschaft den negativen Cashflow insbesondere durch Umsätze im internationalen Rundholzhandel zu reduzieren. Die Forcierung des Handels mit Rundholz bietet dem Unternehmen weitere Vermarktungschancen auf internationaler Ebene, voranging auf den asiatischen Märkten.

Zur zeitlichen und finanziellen Überbrückung der Wachstumsphase will die THI AG weiterhin folgende Maßnahmen kontinuierlich umgesetzt:

• Verantwortungsvolles Plantagenmanagement • Forcierung des internationalen Rundholzhandels • Sicherstellung der Liquidität • Umsetzung der Expansionsstrategie

DETAILS: Einzelheiten finden Sie im Halbjahresfinanzbericht HJFB 2009/10. Die pdf-Datei ist auf der Unternehmenshomepage   www.teak-ag.com  Bereich: Investor Relations, Finanzberichte abrufbar. Das Dokument wurde auch im EmittentenPortal.Austria der OeKB - Österreichische Kontrollbank AG hinterlegt.

UNTERNEHMENS-BESCHREIBUNG: Die TEAK HOLZ INTERNATIONAL AG (THI AG) ist ein auf nachhaltige Teak- Forstinvestments in Costa Rica spezialisiertes, seit März 2007 an der Wiener Börse notiertes Unternehmen (ISIN: AT0TEAKHOLZ8) mit Sitz in Linz, Österreich.

Die verantwortungsvoll geführten Plantagen an der geschützten Pazifikküste - darauf wachsen ca. 2 Millionen individuell gepflegte Teakbäume - haben aktuell eine Fläche von ca. 1.934 Hektar, Größenvergleich: Wörthersee. In den kommenden Jahren ist die schrittweise Ausdehnung der THI-Plantagenfläche auf etwa 4.500 ha geplant.

Seit Mitte November 2008 sind vier Plantagen im Umfang von insgesamt
850 Hektar nach den FSCTM-Forstbewirtschaftungs-Prinzipien
zertifiziert, Nummer: SW-FM/COC- 003610, Servicios Austriacos Uno,
S.A. Die für die weltweite Holzvermarktung verantwortliche Teak Holz
Handels- und Verarbeitungs GmbH (Marke: TEAK austria) verfügt bereits
seit August 2008 über ein sogenanntes "Chain-of-Custody"- Zertifikat,
Nummer: SW-COC-003355, und kann so über die ganze Produktkette hinweg
FSCTM-zertifiziertes Holz handeln und verarbeiten. Details unter:
www.teak-ag.com      www.TEAK-austria.com

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Teak Holz International AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Teak Holz International AG
Mag. Paul Rettenbacher, MAS
Tel.: +43 (0)70 908 909-91
mailto:rettenbacher@teak-ag.com

Branche: Forstwirtschaft
ISIN:      AT0TEAKHOLZ8
WKN:        
Index:    WBI, Standard Market Continous
Börsen:  Wien / Geregelter Freiverkehr



Weitere Meldungen: Teak Holz International AG

Das könnte Sie auch interessieren: