Universität Karlsruhe (TH) - Interfakult

Bücher für alle Abgeordneten - Grundeinkommen für alle - Prof. Götz W. Werner übergibt neues Buch zum bedingungslosen Grundeinkommen vor dem Reichstag

    Karlsruhe (ots) -

    - Querverweis: Bilder sind unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    Interessierte Gesichter bei strahlendem Sonnenschein. dm-Gründer Götz W. Werner, 63, übergab vor dem Berliner Reichstag sein soeben im Verlag Kiepenheuer & Witsch erschienenes Buch "Einkommen für alle" an Mitglieder des Bundestages. "Die Resonanz der Abgeordneten war einhellig positiv", freute sich Werner. Jeder Abgeordnete erhält vom Karlsruher Unternehmer und Leiter des Interfakultatives Instituts für Entrepreneurship der Universität Karlsruhe (TH) sein persönliches Exemplar, "damit sich unsere Politiker mit der Idee inhaltlich auseinandersetzen können".

    Rainer Brüderle sagte anlässlich der Buchübergabe: "Danke für den kräftigen Anstoß zu einer Grundsatzdebatte." Sein FDP Kollege Daniel Bahr begrüßte Werners Engagement ebenfalls: "Werner ist einer der wenigen Unternehmer, die nicht nur auf Rendite achten, sondern sich auch gesellschaftlich engagieren."

    Götz W. Werner fordert in seinem Buch ein bedingungsloses Grundeinkommen, um die seiner Auffassung nach entwürdigende Praxis von Hartz IV zu beenden. "Die Freiheitskomponente beim bedingungslosen Grundeinkommen ist sehr wichtig", sagte der Grünen-Abgeordnete Hans-Christian Ströbele zu Werners Vorschlag. Und der Fraktionsgeschäftsführer von Bündnis 90/Die Grünen, Lukas Beckmann, fügte hinzu: "Eine Idee, die stimmig ist, kann man nicht aufhalten." Der dm-Gründer Werner betonte abschließend: "Einkommen ist ein Bürgerrecht, Vollbeschäftigung eine Illusion. Also müssen wir Arbeit und Einkommen trennen."


ots Originaltext: Universität Karlsruhe (TH) - Interfakult
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Weitere Informationen und Fotos erhalten Sie unter:
Arthen Kommunikation GmbH, Herbert Arthen
Telefon 0721 6251466
Fax        0721 6251490
h.arthen@arthen-kommunikation.de



Das könnte Sie auch interessieren: