Neuralstem, Inc.

Neuralstem Inc. beschafft 5 Mio. USD im Rahmen einer Privatplatzierung

    Rockville, Maryland (ots/PRNewswire) -

    Neuralstem Inc. (OTC Bulletin Board: NRLS) gab heute die Beschaffung von 5.135.000 USD im Rahmen einer Privatplatzierung von 2.054.000 Einheiten (2,50 USD pro Einheit) für eine Gruppe von institutionellen Investoren bekannt. Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie und einem Bezugsschein, dessen Bezugsrecht in Höhe von 3,00 USD pro Aktie ausübbar ist. T.R. Winston und Company fungierte als Platzierungsagent.

    (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20061221/DCTH007LOGO )

    Neuralstem plant den Einsatz der im Rahmen der Platzierung aufgebrachten Mittel für seinen erwarteten Erstversuch an Menschen sowie als Betriebskapital und andere allgemeine Geschäftszwecke.

    Laut Richard Garr, President und CEO von Neuralstem: "Wir sind hoch erfreut über die Qualität der institutionellen Teilnehmer und betrachten die Platzierung als einen Beitrag zur Stärkung der Bilanz des Unternehmens in Vorbereitung auf eine Notierung an der National Exchange sowie zur Ausstattung des Unternehmens mit ausreichendem Grundkapital für die Finanzierung unserer ersten Versuche an Menschen, deren Start für das Kalenderjahr 2007 erwartet wird."

    Informationen zu Neuralstem

    Neuralstem Inc. ist ein Biotechnologie-Unternehmen, das auf die Entwicklung und Kommerzialisierung von Behandlungen spezialisiert ist, die auf der Transplantation von humanen Nervenstammzellen basieren. Die patentgeschützte Technologie von Neuralstem ermöglicht zum ersten Mal die Fähigkeit, neuronale Stammzellen des Gehirns und der Wirbelsäule des Menschen in kommerziellen Mengen zu produzieren, und auch die Fähigkeit, die Differenzierung dieser Zellen zu reifen, physiologisch relevanten menschlichen Nerven- und Gliazellen zu kontrollieren. Die Technologie des Unternehmens wurde von dem gründenden Wissenschaftler, Karl Johe, Ph.D., erfunden, als dieser am National Institute of Neurological Disease and Stroke des National Institutes of Health der USA tätig war.

    Das Unternehmen erwartet, dass sein erster IND-Antrag (Investigational New Drug) für die Behandlung der ischämischen spastischen Paraplegie gestellt werden wird. Dies ist eine Form der Paraplegie, die manchmal aus der operativen Versorgung eines Aortenaneurysmas resultiert und für die es keine wirksame Behandlung gibt. Das Unternehmen hofft, während des Kalenderjahrs 2007 seinen anfänglichen IND-Antrag bei der US-Aufsichtsbehörde FDA stellen und mit seinen ersten Versuchen an Menschen beginnen zu können.

    Zu den bedeutenden Erkrankungen des Zentralnervensystems, die das Ziel der derzeit laufenden Forschungsprogramme des Unternehmens sind, gehören: ischämische spastische Paraplegie, traumatische Rückenmarksverletzungen, ALS und Morbus Parkinson. Das Unternehmen hat auch unsterblich gemachte menschliche Nervenstammzellen für den In-Vitro-Gebrauch bei der Arzneimittelentwicklung für die akademischen und pharmazeutischen Märkte entwickelt. Die Zellen des Unternehmens verlängerten vor kurzem das Leben von Ratten mit ALS (Lou-Gehrig-Krankheit), wie in einem in der Zeitschrift TRANSPLANTATION veröffentlichten Artikel berichtet wurde, und wurden für weitere Arbeiten im Bereich der neurodegenerativen Rückenmarkserkrankungen für praktikabel erachtet. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.neuralstem.com.

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsorientierte Aussagen (forward-looking statements). Neuralstem möchte den Leser dieser Presseerklärung zu Vorsicht raten und darauf aufmerksam machen, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den in den zukunftsorientierten Aussagen erörterten Ergebnissen abweichen und negativ beeinflusst werden könnten, unter anderem durch die Antworten der FDA und von anderen Zulassungsstellen auf verschiedene Anträge bei den Aufsichtsbehörden; die Antworten der SEC auf verschiedene Registrierungsanträge; Veränderungen in der Unternehmensstrategie; die Notwendigkeit einer zusätzlichen Kapitalbeschaffung; den Erfolg bzw. Misserfolg von anderen privaten und öffentlichen Organisationen und/oder akademischen und korporativen Institutionen, die im Bereich der Erforschung und Entwicklung von Stammzellen tätig sind, und durch den Markt für Stammzellforschung im Allgemeinen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den SB-2-Einreichungen des Unternehmens bei der Securities and Exchange Commission sowie seinem Formular 10-Q für das am 30. September 2006 zuende gegangene Quartal.

    Website: http://www.neuralstem.com

ots Originaltext: Neuralstem Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Ansprechpartner des Unternehmens: Richard Garr, President von
Neuralstem Inc., +1-301-366-4960; Medienkontakt: Deanne Eagle von
Planet Communications, +1-917-837-5866, für Neuralstem Inc.; Investor
Relations: Ira Weingarten, +1-805-897-1880, oder Steve Chizzik,
+1-908-688-9111, beide von Equity Communications, für Neuralstem Inc.
Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20061221/DCTH007LOGO/
AP-Archiv: http://photoarchive.ap.org/ PRN Photo-Desk:
photodesk@prnewswire.com



Weitere Meldungen: Neuralstem, Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: