Familien e.V.

Familiennetzwerk Deutschland wirft von der Leyen Irreführung vor

Stade (ots) - Der neue Plan der Familienministerin: schön gerechnet - falsch gerechnet oder Verschlechterung der Krippenbetreuung? Das Bundesfamilienministerium plant 500 000 zusätzliche Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren! Bis zum Jahr 2013 sollen 750 000 Kinder in Deutschland vorzugsweise in Kinderkrippen betreut werden. Zusätzliche Kosten: Rund drei Milliarden Euro, so die Ministerin. Doch diese Rechnung ist nachweislich falsch: Laut Auskunft des nordrhein- westfälischen Familienministeriums kostet ein Krippenplatz für Kinder unter drei Jahren ca. 16 000 Euro pro Jahr. Kinderpsychologen und Experten gehen zwar davon aus, dass diese Zahl viel zu niedrig angesetzt ist und bei mindestens etwa 20 000 bis 24 000 Euro liege. Doch geht man von der vom Ministerium genannten Summe aus, so kosten 500 000 zusätzliche Plätze acht Milliarden Euro, weitaus mehr als das Doppelte der genannten Summe. Wie die Ministerin diesen Schwindel erregenden Betrag bei leeren Haushaltskassen aufbringen will, ist schleierhaft. Befürchtet werden müssen schlechtere Betreuungsqualität und weitere drastische Kürzungen für Familien. ots Originaltext: Familien e.V. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Maria Steuer info@familie-ist-zukunft.de 0173/8692741 www.familie-ist-zukunft.de

Das könnte Sie auch interessieren: