Commercial Vehicle Group, Inc.

Commercial Vehicle Group führt globalen Sitz ein

    New Albany, Ohio (ots/PRNewswire) -

    - Neuer Sitz mit modularem Design in links- und rechtsseitigen Versionen verfügbar

    Die Commercial Vehicle Group, Inc. (Nasdaq: CVGI) gab heute bekannt, dass das Unternehmen seinen neuen globalen LKW-Sitz GSX 3000 bei der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Hannover (Deutschland) einführen wird. Der neue globale Sitz, der für OEMs (Originalhersteller) von LKW und Bussen entworfen wurde, wird anfänglich für Kunden des Zubehörmarkts über das Vertriebsnetz CVGs erhältlich sein. CVG erwartet, die Produktion des neuen globalen Sitzes GSX im März 2009 aufzunehmen.

    Der ästhetisch entworfene GSX 3000 wurde entwickelt, um die Servicebedürfnisse, Leistungsansprüche und Zertifizierungen für alle Nutzfahrzeuge mit einem Bruttofahrzeuggewicht ab sechs Tonnen zu erfüllen. Andere Nutzfahrzeuggewichtsklassen sind für die Zukunft geplant.

    Der Sitz GXS 3000 bietet zahlreiche Komfort- und Sicherheitselemente für LKW-, Linienbus-, Reisebus- und Nutzfahrzeugfahrer, wie beispielsweise:

      -- Automatische selbstnivellierende Luftfederung
      -- Anpassbares Dämpfungssystem
      -- Schnellabluftklappe
      -- Duale Luftpolster für Lendenwirbelsäule und Seiten
      -- Integrierte Kopfstütze
      -- 3-Punkt-Sitzgurte
      -- Rückführbare Rückenlehne
      -- Leder- und Stoffverkleidung
      -- Versionen für linke und rechte Seite

    "Wir haben die Entwicklung des GSX 3000 als Teil unserer Unternehmensstrategie begonnen, das Produktangebot CVGs zu diversifizieren und unsere geografische Präsenz durch einen Eintritt in den europäischen Markt, vor allem für LKW-Sitze, zu erweitern. Durch das modulare Design des GSX 3000 werden wir ein umfassendes Sitzprogramm auf einer globalen Basis an neue und vorhandene Kunden vermarkten können", bemerkte Mervin Dunn, Präsident und Chief Executive Officer von CVG.

    "Wir haben das Gefühl, dass das Design und die Struktur des GSX 3000 eine ausgezeichnete Gelegenheit für CVG bildet, um Zugang zu Europa und anderen Märkten weltweit zu erlangen", fügte Dunn hinzu.

    Michael Hof, Vice President Commercial Global Seat Sales bei CVG sagte: "Wir freuen uns sehr über das Potenzial des GSX 3000. Er hat eine allgemeine Struktur, die sich problemlos an die Bedürfnisse unterschiedlicher Endkunden und Märkte anpassen lässt. Das moderne Design dieses Produkts versetzt uns in die Lage, auf die Anforderungen individueller Kunden einzugehen, gleichzeitig jedoch die Einkaufsmöglichkeiten grosser Stückzahlen zu nutzen, um die Kosten niedrig zu halten."

    Hof fügte hinzu: "Der GSX 3000 verfügt über das Design und die Charakteristika, die erforderlich sind, um im europäischen Markt für Nutzfahrzeugsitze konkurrenzfähig zu sein. Wir werden auch auf unsere Expertise in den Bereichen Auftragsfertigung und Logistik bauen, um kürzere Lieferzeiten anbieten zu können. Unser Ziel besteht darin, die standardmässigen Vorlaufzeiten gegenüber den meisten europäischen Sitzherstellern um 50 % zu senken. Als modulares Produkt hat der GSX 3000 darüber hinaus ein vereinfachtes Design, so dass er sich leichter warten lässt. Dies sollte zu gesenkten Wartungskosten und einer niedrigeren Ausfallzeit für Flottenkunden und Eigentümer/Betreiber führen."

    Die IAA läuft vom 25. September bis zum 2. Oktober 2008. Der Stand von CVG (G-50) befindet sich in Halle 11. Zusätzlich zum GSX 3000 wird CVG ausserdem C.I.E.B.-Produkte ausstellen, den neuen Sitz des Unternehmens für Schwerlast-Baufahrzeuge KAB Seating Air 65/K4 und die Bürostühle der Marke KAB Seating. Zu den weiteren Produktmarken CVGs zählen u.a.: KAB Seating, National Seating, Sprague Devices(R), Prutsman(TM), Moto Mirror(R) und Mayflower(R).

    Informationen zur Commercial Vehicle Group, Inc.

    Die Commercial Vehicle Group ist ein führender Lieferant vollständig integrierter Systemlösungen für den weltweiten kommerziellen Fahrzeugmarkt, einschliesslich Schwerlastbranche, Bau- und Landwirtschaftsbranche sowie Sondertransport- und Militärbranche. Zu den Produkten des Unternehmens gehören gefederte Sitzsysteme, Innenausstattungssysteme wie Instrumente und Türverkleidungen, Dachhimmel, Fächer, Gussprodukte und Bodensysteme, Fahrerkabinenstrukturen und -komponenten, Spiegel, Scheibenwischanlagen, elektronische Verkabelungen und Kontrollelemente sowie Schalter, die speziell für Anwendungen in kommerziellen Fahrerkabinen entwickelt wurden. Das Unternehmen verfügt über Niederlassungen in Nordamerika, Europa und Asien; die Firmenzentrale befindet sich in New Albany (Ohio). Informationen über das Unternehmen und seine Produkte finden Sie im Internet unter www.cvgrp.com.

    Zukunftsweisende Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält Erklärungen über erwartete zukünftige Ereignisse, die vorausschauender Natur sind und Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen. Diese Aussagen enthalten häufig Begriffe wie "glauben", "erwarten", "antizipieren", "beabsichtigen", "planen", "schätzen" und ähnliche Terminologie. Diese Pressemeldung kann insbesondere zukunftsweisende Aussagen über Prognosen des Unternehmens für zukünftige Zeiträume in Bezug auf Umsätze und Gewinn je Aktie oder andere Finanzinformationen enthalten. Diese Aussagen basieren auf bestimmten Annahmen, die das Unternehmen aufgrund seiner Branchenerfahrung sowie seiner Perspektive zu Trends in der Vergangenheit, derzeitigen Bedingungen, erwarteten künftigen Entwicklungen und anderen Faktoren gemacht hat, die das Unternehmen unter den gegebenen Umständen als angemessen erachtet. Die tatsächlichen Ergebnisse können beträchtlich von den erwarteten Ergebnissen abweichen, was das Ergebnis folgender Risikofaktoren und Unwägbarkeiten sein kann: (i) Die Fähigkeit von CVG, neue Produkte zu entwickeln oder erfolgreich einzuführen; (ii) Risiken im Zusammenhang mit der Geschäftsabwicklung im Ausland und mit ausländischer Währung; (iii) allgemeine wirtschaftliche oder geschäftliche Bedingungen, die die Märkte, die das Unternehmen bedient, beeinträchtigen; (iv) Zunahme des Wettbewerbs innerhalb der Schwerlastbranche; (v) Unvermögen des Unternehmens, weitere strategische Akquisitionen zu beenden oder erfolgreich zu integrieren; (vi) die Auswirkungen von Änderungen von behördlichen Vorschriften auf die Kunden oder das Geschäft des Unternehmens; (vii) der Verlust des Geschäfts mit einem Hauptkunden oder die Einstellung bestimmter Nutzfahrzeuge; und (viii) verschiedene andere Risiken, die den vom Unternehmen bei der SEC hinterlegten Unterlagen zu entnehmen sind. Es kann nicht garantiert werden, dass die in dieser Pressemitteilung gemachten Aussagen bezüglich zukünftiger Ereignisse tatsächlich eintreten werden. Das Unternehmen übernimmt keine Verantwortung, zukunftsweisende Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, um veränderte Annahmen, das Eintreten unvorhergesehener Ereignisse oder Änderungen der künftigen Betriebsergebnisse im Laufe der Zeit gerecht zu werden. Alle nachfolgenden schriftlichen oder mündlichen zukunftsweisenden Aussagen im Zusammenhang mit dem Unternehmen oder mit Personen, die im Auftrag des Unternehmens handeln, werden in ihrer Gänze ausdrücklich durch solche Vorsichtshinweise eingeschränkt.

    Website: http://www.cvgrp.com

ots Originaltext: Commercial Vehicle Group, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
John Hyre, Investor Relations, Commercial Vehicle Group, Inc.,
+1-614-289-5157



Weitere Meldungen: Commercial Vehicle Group, Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: