Swiss FE Group AG

Swiss FE Group AG strebt Erweiterung der Poduktpalette an

-------------------------------------------------------------------------------- ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Aktien/Börse/Industrie Baar (euro adhoc) - Die Swiss FE Group AG hat Verhandlungen mit zwei Explorationsunternehmen in der Türkei aufgenommen. Beide Firmen sind Spezialisten bei der Erkundung und dem Abbau von Bodenschätzen. Die Swiss FE Group AG erwägt eine Ausdehnung ihres Produktprogramms, da es größere Vorkommen an Eisen- und Chromerz in der Türkei gibt, die nicht erschlossen und wirtschaftlich ungenutzt sind. Die bisher vermuteten Ausmaße der vorhandenen Erzressourcen lassen für das Schweizer Stahlbeteiligungsunternehmen aus jetziger Sicht ein lohnendes Geschäft erwarten. Um detaillierte Auskünfte über die Ergiebigkeit der derzeit bekannten Lagerstätten zu erhalten, werden zur Zeit erste Probebohrungen vor Ort vorgenommen. Nach Abschluss der geologischen Untersuchungen wird die Swiss FE Group AG entscheiden, ob sie die Ausdehnung ihres Geschäftsfeldes auf diese vorgelagerte Wirtschaftsstufe durch Übernahme oder aber bloße Beteiligung an den Explorationsunternehmen verwirklichen wird. Die Aktien der Swiss FE Group AG (WKN: A0LFD1, ISIN: CH0027609046) sind an der Berner Börse notiert und werden im Frankfurter Freiverkehr (Parketthandel) sowie im Xetra gehandelt. Ende der Mitteilung euro adhoc 22.11.2007 01:08:41 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Swiss FE Group AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Swiss FE Group AG Dipl. Ing. Cihangir Demirci Tel.: +41 / 41 / 767 28 55 E-Mail: ir@swiss-fe.ch Branche: Stahl/Eisen ISIN: CH0027609046 Branche: Stahl/Eisen ISIN: CH0027609046 WKN: 2760904 Börsen: BX Berne eXchange / Geregelter Markt Börse Frankfurt / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: