Swissgrid AG

Swissgrid übernimmt das Schweizer Übertragungsnetz

Laufenburg (ots) - Mit dem Eintrag in das Handelsregister am 3. Januar 2013 wurde Swissgrid die neue Eigentümerin des Schweizer Übertragungsnetzes. Damit ist ein bedeutender Meilenstein in der Schweizer Stromgeschichte erreicht. Die nationale Netzgesellschaft Swissgrid trägt ab sofort nicht nur die Verantwortung für den Betrieb des Netzes, sondern neu auch für dessen Unterhalt, Erneuerung und Ausbau.

Den komplexen Prozess zur Überführung des Übertragungsnetzes hatte das Unternehmen bereits 2009 mit einem Grossteil der bisherigen Eigentümer gestartet. Bis Mitte Dezember 2012 unterzeichneten die Parteien den Vertrag, der alle Eckpunkte der Netzüberführung regelt. Eine Ausnahme bildet die ewz aufgrund eines laufenden Verfahrens mit der ElCom. Mit der ewz wird entsprechend ein separates Vorgehen umgesetzt, ebenso wie mit diversen weiteren kleineren Parteien.

Im Dezember bereits genehmigte der Bundesrat die neuen Statuten von Swissgrid. Der Eintrag der Kapitalerhöhung von Swissgrid in das Handelsregister fand am 3. Januar 2013 statt. Damit ist ein wichtiger Schritt für die horizontale Entflechtung des Strommarktes und für die Erfüllung des gesetzlichen Auftrags gemäss Stromversorgungsgesetz erreicht. «Die Netzüberführung ist ein einmaliges Projekt in der Schweizer Stromgeschichte», betont Swissgrid CEO Pierre-Alain Graf. «Es hat alle Beteiligten über drei Jahre intensiv gefordert und konnte nur dank enger Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Parteien erfolgreich umgesetzt werden.»

«Als Netzeigentümerin startet Swissgrid in eine neue Ära», sagt Pierre-Alain Graf. Mit der Netzübernahme wird das Swissgrid Aktionariat von 8 Elektrizitätsunternehmen - Alpiq AG, Alpiq Suisse SA, Axpo Power AG, Axpo Trading AG, BKW FMB Energie AG, CKW AG, ewz und Repower AG - auf 17 vergrössert.

Swissgrid übernimmt als Eigentümerin die Gesamtverantwortung für das Schweizer Übertragungsnetz. Neu erfolgen alle Aktivitäten aus einer Hand: So erarbeitet Swissgrid derzeit eine umfassende Strategie für die langfristige Ausgestaltung des Höchstspannungsnetzes. Gleichzeitig trägt das Unternehmen ab sofort die Verantwortung für die Instandhaltungsarbeiten, Netzerneuerungs- und -ausbauprojekte. Ziel von Swissgrid ist, die Modernisierung des Netzes möglichst schnell voranzutreiben. Damit leistet sie einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der Energiestrategie 2050 des Bundes.

**********

Mit Energie in die Zukunft - Swissgrid ist die nationale Netzgesellschaft und verantwortet als Eigentümerin den diskriminierungsfreien, zuverlässigen und leistungsfähigen Betrieb sowie den sicheren, umweltverträglichen und effizienten Unterhalt, die Erneuerung und den Ausbau des Schweizer Höchstspannungsnetzes. An den Standorten in Frick, Laufenburg und Vevey beschäftigt Swissgrid über 400 qualifizierte Mitarbeitende aus sechzehn Nationen. Als Mitglied des europäischen Verbands der Übertragungsnetzbetreiber ENTSO-E nimmt sie zudem Aufgaben im Bereich der Netzplanung, der Systemführung und der Marktgestaltung im europäischen Stromaustausch wahr. Swissgrid ist im Besitz von 17 Schweizer Elektrizitätsunternehmen.

Kontakt:

media@swissgrid.ch
+41 58 580 24 00



Weitere Meldungen: Swissgrid AG

Das könnte Sie auch interessieren: