IN3 International Scenographers' Festiva

Einladung zur Medienorientierung: IN3 International Scenographers' Festival 2006, www.in3.ch

"Spatial Arts - Life in Search of Style" 23.- 26. November 2006 Theater Basel und Elisabethenkirche Basel (ots) - Vom Donnerstag, 23. bis Sonntag, 26. November findet in Basel das erste Internationale Szenografie-Festival IN3 statt. Organisiert vom Institut Innenarchitektur und Szenografie der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW in Zusammenarbeit mit dem Institut Design- und Kunstforschung soll dieser Anlass fortan jedes zweite Jahr stattfinden mit dem Ziel, über den Bedeutungswandel von "Räumlichem Gestalten" öffentlich zu diskutieren und Möglichkeiten im Rahmen neu entstehender Künste aufzuzeigen. Das Internationale Szenografie-Festival IN3 eröffnet Einblicke in die Tätigkeitsfelder von Vertretern und Vertreterinnen aus Kunst, Design, Theorie, Architektur, Philosophie und Film. Arbeitspräsentationen, Vorträge, künstlerische Interventionen, Theorie-Debatten und Workshops, sowie spannende Abendprogramme bieten zahlreiche Gelegenheiten, sich von den "neuen räumlichen Künsten" einen Begriff zu machen. Dieses Jahr konnten u.a. dafür internationale Gäste gewonnen werden, z.B. Studio Azzurro, Pioniere der raumbezogenen Videokunst, Ruedi Baur, Grafiker Designer mit einem umfangreichen Werk an zwei- und dreidimensionale Projekten, Christian Möller, Künstler, der intensive physische Erfahrungen mit neuen Medien schafft und Jacob van Rijs, Partner des renommierten Architekturbüros MVRDV, welches unter anderem den spektakulären niederländischen Beitrag zu Expo 2000 in Hannover entworfen hat. Das detaillierte Programm und weitere Informationen kann man auch unter www.in3.ch entnehmen. Anlässlich der Medienorientierung möchten wir über das Programm von IN3 2006 "Spatial Arts- Life in Search of Style" informieren. Zur Medienorientierung laden wir wie folgt ein: Datum: Donnerstag, 23. November 2006, 17.00 Uhr Ort: Theater Basel, "Kleine Bühne" (Ab Bahnhof Tram Nr. 2 bis Bankverein) Anwesend sein werden Herr Prof. Andreas Wenger, Leiter Institut Innenarchitektur und Szenografie FHNW, sowie Herr Prof. Uwe R. Brückner, Szenograf und Dozent an der FHNW. Interviews können nach vorheriger Vereinbarung organisiert werden. Bitte kontaktieren Sie hierzu unsere Medienverantwortliche unter: sandra.schafroth@in3.ch Im Anschluss an die Medienorientierung findet um 18.00 Uhr in der Elisabethenkirche ein Empfang statt, zu dem wir ebenfalls herzlich einladen. Weitere Informationen zu IN3 (Programm, Bilder, etc.) findet man unter http://www.in3.ch ots Originaltext: IN3 International Scenographers' Festival 2006 Internet: www.presseportal.ch Für weitere Informationen und Bildmaterial: IN3 International Scenographers' Festival 2006 Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Gestaltung und Kunst HGK Institut Innenarchitektur und Szenografie Spitalstrasse 8 CH-4056 Basel E-Mail:sandra.schafroth@in3.ch oder medien@in3.ch Tel: +41/78/804'07'97 (nur für Journalisten) Internet: www.in3.ch :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: Antworttalon ots.Einladungs-Service Datum: Donnerstag, 23. November 2006, 17.00 Uhr Ort: Theater Basel, "Kleine Bühne" (Ab Bahnhof Tram Nr. 2 bis Bankverein) ( ) Ich nehme gerne teil ( ) Ich nehme nicht teil. ( ) Schicken Sie mir bitte die Pressemappe. Name / Vorname: .................................................. Medium: .................................................. Strasse: .................................................. PLZ / Ort: .................................................. Telefon: .................................................. Fax: .................................................. E-Mail: .................................................. Rückmeldung bis spätestens Freitag, 17. November 2006 an medien@in3.ch zurückzusenden ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Das könnte Sie auch interessieren: