StockInterview.com

Wochenpreis für Uran auf dem Spotmarkt erreicht mit 60 USD/lb neue Rekordhöhe

    Sarasota, Florida (ots/PRNewswire) -

    - "Es gibt auf diesem Markt kaum noch Bewegungsspielraum" sagte der CEO von TradeTech

    Die Stromerzeuger müssen ihren Kernbrennstoff weltweit bald teurer bezahlen. Die Preise für Uranoxid (U3O8) auf dem Spotmarkt haben seit seines 38-jährigen Bestehens zum ersten Mal die 60 USD/lb Marke durchstossen. Gemäss der von TradeTech am Wochenende veröffentlichten Zahlen, steht der Wochenpreis für Uran am Spotmarkt jetzt bei 60,25 USD/lb. Nachdem Cameco Corp einen "unkontrollierten Wassereinbruch" auf seinem riesigen Cigar Lake Uranvorkommen bekannt gab, stieg der Spotpreis um 7 Prozent. Das weltweit grösste Uranerzbergbauunternehmen kündigte eine Förderunterbrechung von über einem Jahr an.

    In einem Telefoninterview sagte Gene Clark, CEO von TradeTech, gegenüber StockInterview.com: "Das Cigar-Lake-Vorkommen ist für die Branche unentbehrlich. Es ist unbedingt erforderlich, dieses Vorkommen weiter zu erschliessen". Er fügte hinzu: "Selbst wenn die Welt nicht zusammengebrochen ist, so bleibt doch kaum noch Bewegungsspielraum". Vor nicht einmal zwei Monaten wurde Uran am Spotmarkt noch zu 50 USD/lb gehandelt.

    Während des flauen Uranmarkts der 90ger Jahre mussten die Marktteilnehmer bei der Vorhersage der monatlichen Preisbewegungen "mit Pfennigbeträgen rechnen". Wegen der starken Nachfrage und der angespannten Versorgungslage, so Clark, müssen Analysten heute dagegen mit Preisbewegungen in der Grössenordnung von 10 USD/lb rechnen. "Wenn Sie heutzutage über Uran verfügen, können Sie damit richtig Geld machen", sagte Clark.

    TradeTech und sein Vorgänger NUEXCO veröffentlichen Uranmarktpreise seit der Gründung des kommerziellen Kernbrennstofmarktes im Jahre 1968. Der derzeitige wöchentliche Uranpreis auf dem Spotmarkt erscheint jetzt unter http://www.uranium.info

    Das mit Gene Clark von TradeTech geführte Exklusivinterview erscheint bei StockInterview.com, der Website für Online-Finanznachrichten, unter: http://www.stockinterview.com/News/10302006/uranium-price.html

@@start.t1@@      Website: http://www.stockinterview.com
                    http://www.uranium.info
                    http://www.stockinterview.com/News/10302006/uranium-price.html@@end@@

ots Originaltext: StockInterview.com
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Julie Ickes von StockInterview.com, Tel.: +1-941-929-1640, E-Mail:
editor@stockinterview.com, Gene Clark von TradeTech, Tel.:
+1-919-933-7388, E-Mail: Gene.Clark@TradeTech.com



Das könnte Sie auch interessieren: